ISPConfig 3.0.5 freigegeben: Jetzt mit One-Click-Installer und PHP-Versionsselektor

ISPConfig 3.0.5 freigegeben: Jetzt mit One-Click-Installer und PHP-Versionsselektor

Wir bei Timme Hosting freuen uns, daß das von uns eingesetzte und mitentwickelte Control Panel ISPConfig gestern in Version 3.0.5 freigegeben worden ist, das mit einigen von uns sehnlich erwarteten Features aufwarten kann. Wichtigste Neuerung und seit Langem von vielen Anwendern erwartetes Feature ist der One-Click-Installer (APS-Installer), mit dem sich gängige Webanwendungen und CMS-Systeme wie z.B. WordPress, TYPO3, Drupal, Joomla, Magento etc. bequem per Browser in einer von ISPConfig verwalteten Webseite installieren lassen.

Weitere wichtige Neuerungen sind z.B. der PHP-Versions-Selektor für Webseiten (d.h., für eine Webseite kann die passende PHP-Version ausgewählt werden), die Unterstützung von PHP-FPM jetzt auch unter Apache, ein Passwortgenerator, eine Vorlagenverwaltung für häufig verwendete PHP-, Apache- und nginx-Konfigurationen, die globale Suchfunktion, das Härten der Webseitenstruktur gegen Angriffe durch verbesserte Rechtevergabe sowie das Einbeziehen von MySQL-Dumps in die täglichen Webseitenbackups.

ISPConfig ist ein Server-Control-Panel für Linux-Webserver, das die Verwaltung von Apache- und nginx-Webservern per Browser erlaubt und dabei verschiedene Access-Level für Admins, Reseller und Kunden vorweist. Es wird seit dem Jahr 2000 entwickelt und ist mit ca. 40.000 Downloads pro Monat eines der weltweit erfolgreichsten Control Panel. Es bietet Unterstützung für viele Sprachen, darunter z.B. Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch und Italienisch, und erlaubt neben der Webserver-Konfiguration auch das Verwalten von Email-Accounts, MySQL-Datenbanken, FTP-Accounts, DNS-Zonen und -Records, OpenVZ-Virtualisierung, etc.

Mehr Informationen zu ISPConfig finden Sie unter www.ispconfig.org.

Nach oben