Timme Cloud 2.0: Mehr Flexibilität

Timme Cloud 2.0: Mehr Flexibilität

Für unsere Kunden hat Cloud-Hosting viele Vorteile, denn die Ressourcen lassen sich ganz einfach anpassen. Damit vermeiden Sie aufwendige Serverumzüge und haben weniger Umsatzeinbußen! Da unser bisheriges Cloud-Angebot nicht mehr unseren Ansprüchen entsprach, haben wir viel Zeit investiert und dieses komplett überarbeitet. Das Ergebnis ist die Timme Cloud 2.0. Sie profitieren von einer noch schnelleren und extrem flexiblen Cloud-Lösung! Unsere Timme Cloud ist jetzt:

  • viel flexibler,
  • einfacher zu bedienen,
  • und noch schneller.

Zur neuen Timme-Cloud 2.0 ▶

Timme Cloud 2.0 - sehr flexibel

Eine Newsletter-Aktion, Social-Media-Kampagne oder ein Fernsehauftritt: Mit der Timme Cloud können Sie die Leistung anpassen, sodass Trafficspitzen kein Problem darstellen. Wie schnell die Performance zur Verfügung steht, hängt von dem zusätzlichen Bedarf ab, den Sie haben. Wird nur etwas mehr Leistung benötigt, steht diese innerhalb von wenigen Minuten bereit. Sollten Sie richtig viel Power benötigen, empfehlen wir genügend zeitlichen Puffer (circa 2 bis 4 Std.) einzuplanen. Sie können die Leistung jederzeit selber im Kundeninterface anpassen. Wenn Sie noch keinerlei Erfahrung mit dem Skalieren Ihrer Anwendung haben und Sie unsicher sein sollten, sprechen Sie uns ruhig ein paar Tage vor der Leistungsänderung an. Bei eventuell erforderlichen Optimierungen Ihrer Anwendung für den Betrieb auf der Cloud unterstützen wir Sie gerne.

Einfache Bedienung: Cloud-Konfigurator



Wichtig bei unserer neuen Timme Cloud war uns die einfache Handhabung. Das Ergebnis ist unser Cloud-Konfigurator, der von jedem ganz einfach und intuitiv über das Kundeninterface bedient werden kann. Für den Webserver zum Beispiel steht Ihnen im Diagramm ein vertikaler und ein horizontaler Regler für die Anpassungen zur Verfügung. Vertikal passen Sie die Leistung an und können CPU und RAM erhöhen (siehe Grafik). Horizontal verändern Sie die Anzahl Ihrer Nodes. Die Dauer der Bereitstellung der Ressourcen hängt, wie schon beschrieben, von der Größe des Bedarfs ab.

Auf die gleiche Art und Weise wie der Webserver werden der Datenbank-Server und die Storage konfiguriert. Zusätzlich als Extra stehen Caching-, Elasticsearch- und E-Mail-Server bereit, die Sie ebenfalls anpassen können. Unsere zubuchbaren Leistungen runden das gesamte Paket ab. Hier können Sie sich über unsere neue Timme Cloud 2.0 informieren:

Zur neuen Timme-Cloud 2.0 ▶

Die Kosten für die Timme Cloud

Sie haben bei uns von Beginn an alle Kosten im Blick. Es gibt eine einmalige Einrichtungsgebühr, monatlich wiederkehrende Beträge und leistungsbezogen Kosten. Der monatliche Betrag ist für unsere Managed Services (Wartung, Updates, etc...). Leistungsbezogene Kosten entstehen durch Ihren Cloud-Bedarf. Hier zahlen Sie nur die Leistung, die Sie im Kundeninterface durch den Konfigurator eingestellt haben. Das sogenannte Pay-per-Use-Verfahren wird bei der Timme Cloud stundengenau abgerechnet. Wir berechnen max. 672 Stunden pro Monat (= 28 Tage). Die aktuellen Preise werden auf der Produktseite weiter aufgeführt. Übrigens: Wir berechnen keine Kosten für den Traffic. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Kosten aus folgenden Punkten zusammensetzen:

  • Einrichtungsgebühr: einmalig
  • Managed Service: monatlich
  • Verbrauchte Leistung: variabel (stundengenaue Abrechnung)
  • Zusätzliche Leistungen: optional

Besonders schnell: Timme Cloud

Als Experte für Hosting wissen wir, wie wichtig eine schnelle Website für unsere Kunden ist. Bei der Entwicklung der Timme Cloud haben wir also einen großen Fokus auf die Geschwindigkeit gelegt, sodass Sie für Ihre Website oder Ihren Online-Shop - je nach Konfiguration der Seite - kurze Ladezeiten erreichen können. Bei all unseren Hosting-Angeboten setzen wir auf den schnellen Webserver nginx. Dieser benötigt weniger Arbeitsspeicher, kann aber mehr gleichzeitige Anfragen verarbeiten. Folgende Aspekte spielen eine Rolle bei der Performance der Timme Cloud:

  • Verwendung aktueller Enterprise-Hardware
  • neueste Intel Prozessoren für beste Performance
  • Multi-Core-CPUs mit mind. 3 GHz Taktfrequenz
  • Einsatz schneller SSD-Speichertechnologie
  • bis zu 100.000 IOPS (Input/Output pro Sekunde)
  • InfiniBand Netzwerk für geringe Latenzzeiten

Wann lohnt sich die Timme Cloud?

Mehr Flexibilität, einfach bedienbar, höhere Verfügbarkeit: Eigentlich lohnt sich die Timme Cloud aufgrund der vielen Vorteile immer 🙂 Die Timme Cloud hat in der Minimaleinstellung schon richtig viel Power, daher empfehlen wir sie nur selten für Einsteiger. Sobald Ihr Online-Shop oder die Website aber wächst, kann es sich schon lohnen. Außerdem ist sie ideal, wenn Sie punktuell hohen Traffic zum Beispiel durch Events, Newsletter-Versand oder andere Marketingaktionen erwarten.

Wir beraten Sie gern, ob die Timme Cloud auch für Sie die beste Lösung ist.

Sprechen Sie uns an ▶

Testen Sie uns 14 Tage kostenlos Jetzt testen