Datenbank exportieren und importieren via Kommandozeile

In dieser Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie über eine Kommandozeile eine MySQL-Datenbank exportieren oder importieren können.

Die Verwendung der Kommandozeile ist eine Alternative gegenüber der Verwendung der Datenbankverwaltung "phpMyAdmin". Die Arbeit mit phpMyAdmin unterliegt einigen Beschränkungen, unter anderem können dort nur Dateien bis 100 MB Größe hochgeladen werden. Falls Sie mit sehr großen Datenbanken operieren möchten, bietet sich deshalb die Arbeit mit der Kommandozeile an.

Beim Exportieren einer Datenbank werden deren Inhalte und Strukturinformationen in einer Sicherungsdatei gespeichert.

Beim Importieren einer Datenbank werden die Inhalte und die Strukturinformationen aus einer Sicherungsdatei in die Datenbank kopiert. Vorhandene Datenbankinhalte werden dabei überschrieben.

Vorbereitung

Bevor Sie die nachfolgenden Schrittanleitungen durchführen, halten Sie bitte Folgendes bereit:

  • die Zugangsdaten zu Ihrer MySQL-Datenbank (Datenbankname, Benutzername, Passwort)

Schrittanleitungen

Inhalt

Datenbank via Kommandozeile exportieren

  1. Melden Sie sich über eine Kommandozeile an Ihrem Webspace an.

    Eine Anleitung zum Anmelden über Kommandozeile finden Sie bei Bedarf hier: Über Kommandozeile an Webspace anmelden

    Kommandozeile

  2. Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    mysqldump -h 127.0.0.1 -u Benutzername -p --opt Datenbankname > /Verzeichnis/Dateiname.sql

    Ersetzen Sie ...

    • ... Benutzername durch den Namen des Datenbankbenutzers
    • ... Datenbankname durch den Namen Ihrer Datenbank
    • ... Verzeichnis durch den Namen des Verzeichnisses, in dem die Sicherungsdatei gespeichert werden soll

      Speichern Sie die Sicherungsdatei nicht im Verzeichnis web! Dieses Verzeichnis ist über das Internet erreichbar und Unbefugte könnten auf Ihre Sicherungsdatei zugreifen. Geeignet sind beispielsweise die Verzeichnisse "tmp" und "private".

    • ... Dateiname durch den gewünschten Namen der Sicherungsdatei, die durch den Export erzeugt wird

    Sie werden zur Eingabe des Datenbankpasswortes aufgefordert.

  3. Geben Sie das Datenbankpasswort ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Das Passwort wird nicht angezeigt.

    Aufforderung zur Eingabe des Datenbankpassworts

    Die Sicherungsdatei wird in dem gewüschten Verzeichnis gespeichert. Je nach Größe der Datenbank kann dieser Vorgang einige Sekunden oder Minuten dauern.

Geschafft! Sie haben einen Datenbankexport durchgeführt.

Datenbank via Kommandozeile importieren

  1. Laden Sie die Sicherungsdatei, die importiert werden soll, auf Ihren Webspace hoch.

    Speichern Sie die Sicherungsdatei nicht im Verzeichnis web! Dieses Verzeichnis ist über das Internet erreichbar und Unbefugte könnten auf Ihre Sicherungsdatei zugreifen. Geeignet sind beispielsweise die Verzeichnisse "tmp" und "private".

    Verwenden Sie zum Hochladen der Sicherungsdatei einen FTP-Client. Anleitungen zum Konfigurieren von FTP-Clients finden Sie bei Bedarf hier: Einrichtung von FTP-Clients

  2. Melden Sie sich über eine Kommandozeile an Ihrem Webspace an.

    Eine Anleitung zum Anmelden über Kommandozeile finden Sie bei Bedarf hier: Über Kommandozeile an Webspace anmelden

    Kommandozeile

  3. Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    mysql -h 127.0.0.1 -u Benutzername -p Datenbankname < /Verzeichnis/Dateiname.sql

    Ersetzen Sie ...

    • ... Benutzername durch den Namen des Datenbankbenutzers
    • ... Datenbankname durch den Namen Ihrer Datenbank
    • ... Verzeichnis durch den Namen des Verzeichnisses, in dem die Sicherungsdatei gespeichert ist
    • ... Dateiname durch den Namen der Sicherungsdatei

    Sie werden zur Eingabe des Datenbankpasswortes aufgefordert.

  4. Geben Sie das Datenbankpasswort ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Das Passwort wird nicht angezeigt.

    Aufforderung zur Eingabe des Datenbankpassworts

    Der Inhalt der Sicherungsdatei wird in die Datenbank kopiert. Je nach Größe der Sicherungsdatei kann dieser Vorgang einige Sekunden oder Minuten dauern.

Geschafft! Sie haben einen Datenbankimport durchgeführt.

Nach oben