Testen Sie uns

Testen Sie uns 14 Tage kostenlos

Wir richten Ihnen für 14 Tage Ihre persönliche Testseite ein - kostenlos und völlig unverbindlich!

Sie können wählen, ob Sie ein Hostingpaket oder einen Managed vServer/Managed Server testen möchten.

Unsere Managed vServer und unsere Managed Server sind identisch eingerichtet und unterscheiden sich nur durch die Performance - da bei einem Test i.d.R. nur wenig Traffic anliegt, haben wir uns entschlossen, als Testserver einen Managed vServer 3.1 L NVMe zur Verfügung zu stellen. Das Testhostingpaket entspricht dem Hostingpaket booSSD 3.1.

Nach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen.

  • 14-Tage Testaccount Hostingpaket
    0,-
    Hauptleistungen
    TypBeim Shared Hosting teilen Sie sich einen Server mit anderen Kunden. Bei einem Managed Virtual Server haben Sie fest zugesicherte Ressourcen, teilen sich das Hostsystem aber mit weiteren virtuellen Servern. Bei einem Managed Dedicated Server steht Ihnen der komplette Server ganz alleine zur Verfügung, dies ist daher das leistungsstärkste Angebot.Shared Hosting
    CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.Shared CPU
    Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

    ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
    Shared RAM
    Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

    Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

    Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

    NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
    SSD
    Speicherplatz30 GB
    IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark100.000 IOPS
    100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
    Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
    AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex
    WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

    Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
    nginx 1.14
    PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
    PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
    PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.768 MB
    Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
    HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

    Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    von Ihnen einstellbar
    SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Dauer des TestsNach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen.Nach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen
    System
    CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.Shared CPU
    Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

    ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
    Shared RAM
    Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

    Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

    Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

    NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
    SSD
    Speicherplatz30 GB
    IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark100.000 IOPS
    100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
    Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
    AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex
    Betriebs­systemUnsere Server werden unter Linux betrieben. Wir setzen die Linux-Distribution Debian ein.Debian-Linux 64bit
    Administra­tionssoftwareÜber die Administrationsoberfläche ISPConfig lässt sich Ihr Paket einfach, schnell und bequem administrieren. Sie können darüber Websites, E-Mail-Konten, Datenbanken, FTP-Zugänge, Shell-Zugänge, Cron Jobs, Verzeichnisschutz, DNS-Zonen, etc. verwalten, und das alles bequem per Browser und mit separaten Logins für Administratoren, Reseller und Kunden.ISPConfig 3
    ISPConfig-APIÜber die ISPConfig-API können Sie bei Bedarf immer wiederkehrende Aufgaben wie z.B. das Anlegen von Websites mittels eigener Skripte automatisieren. Weitergehende Informationen dazu finden Sie unter ISPConfig-API - Schnittstelle zur Automatisierung.
    Root-LoginSie erhalten auf Ihr Paket keinen Root-Zugriff, da wir als Provider für die Sicherheit und die Verwaltung des Systems zuständig sind.
    Linux-Kenntnisse erforderlich?Sie benötigen keinerlei Linuxkenntnisse. Sie können Ihren Account und alles weitere vollständig per grafischem Web-Interface (ISPConfig) administrieren und verwalten.nein
    Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
    Traffic-FlatrateDer entstehende Traffic ist bei unseren Paketen inklusive.
    IP-AdressenBei einem Shared Hosting teilen Sie sich die IP-Adresse mit anderen Websites; bei einem Managed vServer oder Managed Server erhalten Sie eine feste IPv4-Adresse.geteilt
    Web & Performance
    WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

    Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
    nginx 1.14
    PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
    PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
    PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.768 MB
    PHP-Einstellungen veränderbarBei Managed vServern und Managed Servern können Sie alle PHP-Einstellungen im ISPConfig verändern, u.a. auch das PHP-Memory-Limit und die PHP-Skriptlaufzeit.
    PHP-Extensions60+
    apcu, bcmath, curl, gd, imagick, json, libxml, mbstring, mcrypt, memcached, redis, simplexml, soap, Tideways, xml, xsl, Zend OPcache, ionCube Loader, uvm.
    PHP-Skript­laufzeitDie PHP-Skriptlaufzeit (max_execution_time) gibt an, wie lange ein einzelnes PHP-Skript längstens laufen darf. Wenn das Skript diese Zeit überschreitet, wird es automatisch abgebrochen.20 Minuten, auf Anfrage anpassbar
    ionCube-LoaderDer ionCube-Loader wird zum Ausführen von PHP-Dateien benötigt, die mit dem ionCube-Encoder kodiert wurden. U.a. wird der ionCube-Loader zum Ausführen von Shopware benötigt.
    ComposerComposer ist ein Paketmanager für PHP-Anwendungen, der Ihnen die Installation von PHP-Paketen erleichtert.
    Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
    HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    nginx-TemplatesWir bieten fertige nginx-Konfigurationen (entspricht der .htaccess-Datei bei Apache) für alle gängigen CMS- und Shopsysteme, die Sie einfach über unser Control Panel im Browser auswählen können. Es ist sogar möglich, für verschiedene Verzeichnisse verschiedene Konfigurationen auszuwählen, so dass Sie z.B. im Document Root Shopware betreiben können und im Unterorder blog/ ein WordPress.
    MySQL (MariaDB 10.x)Bei uns steht Ihnen MySQL in Form von MariaDB 10.x zur Verfügung. Auf Wunsch ersetzen wir MariaDB kostenlos durch MySQL 5.7.

    MariaDB ist im Jahr 2009 aus MySQL heraus entstanden und hat MySQL aus den wichtigsten Linux-Distributionen (Debian, Ubuntu, RadHat, CentOS, SuSE, Gentoo, etc.) als Standard-Installation verdrängt, so dass es uns als zukunftssicherer erscheint. Es verspricht eine verbesserte Performance, und aus Anwendungssicht sind keine Inkompatibilitäten zwischen MariaDB und MySQL bekannt. Daher haben wir uns standardmäßig für die Auslieferung unserer Systeme mit MariaDB entschieden. MariaDB wird u.a. auch von Organisationen wie Google und Wikipedia eingesetzt.
    Externer Datenbank­zugriffSie können Ihre MySQL-Datenbanken für den Zugriff nach außen freigeben, und zwar entweder global oder beschränkt auf bestimmte IP-Adressen.
    phpMyAdminphpMyAdmin ist das wohl bekannteste browserbasierte Verwaltunswerkzeug für MySQL-Datenbanken.
    memcachedmemcached ist ein Cache-Server zum allgemeinen Hinterlegen und Abholen von Daten aus dem Arbeits­speicher. Dient zur Leistungsverbesserung, indem durch die Vorhaltung von wichtigen Daten im Arbeits­speicher Festplattenzugriffe erübrigt werden bzw. der Aufruf von Datenbankabfragen minimiert wird.
    RedisRedis ist eine NoSQL-Datenbank, die ähnlich wie memcached einen Key-Value-Store direkt im Arbeits­speicher bietet (In-Memory-Datenbank). Redis bietet gegenüber memcached einige weitergehende Features an, z.B. Persistenz der Daten, und es können nicht nur Strings gespeichert werden, sondern auch Listen, Mengen und Hashes.
    ElasticSearchElasticSearch ist ein Suchserver auf Basis von Lucene, der eine sehr schnelle und leistungsfähige Volltext-Suchmaschine mit einer RESTful API und Schema-freiem JSON bietet. Durch ElasticSearch kann die Suche in vielen Systemen wie z.B. Magento, Shopware ab Version 5.1 und TYPO3 bis zum Faktor 120 beschleunigt werden.
    PerlErlaubt das Betreiben von Perl-Skripten in einem eigenen cgi-bin-Verzeichnis.
    SSISSI sind in HTML-Dokumente (Dateiendung .shtml) eingebettete, einfach zu nutzende Scriptbefehle, die auf dem Webserver ausgeführt werden, bevor das Dokument an den Client ausgeliefert wird.
    GZip-KomprimierungDurch die GZip-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Die GZip-Komprimierung ist bei uns standardmäßig aktiv, ebenso wie die neuere und etwas leistungsfähigere Variante der Brotli-Komprimierung. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
    Brotli-KomprimierungDurch die Brotli-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Brotli ist etwas neuer und leistungsfähiger als die GZip-Komprimierung, die bei uns ebenfalls standardmäßig aktiv ist. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
    Git-UnterstützungSie können Git-Repostories einrichten und z.B. für das Deployment Ihrer Website nutzen.
    jpegoptim / optipng / jpegtran / pngcrushDie Bildoptimierungstools jpegoptim, optipng, jpegtran und pngcrush sind standardmäßig installiert und können von Ihnen und Ihren Anwendungen für die Bildoptimierung genutzt werden.
    WebPWebP ist ein von Google entwickeltes Grafikformat, das bei gleicher Qualität im Schnitt 20 - 30% kleinere Dateigrößen ermöglicht im Vergleich zu Bildern im JPG- oder PNG-Format. WebP spielt daher für Ladezeiten und im SEO-Bereich eine immer größere Rolle. Auf unseren Servern ist das Tool cwebp bereits vorinstalliert, zudem unterstützen alle unsere PHP-Versionen ab 7.1.13 das WebP-Format, so dass Ihre Anwendungen Bilder ins WebP-Format umwandeln können, sofern sie einen dieser Wege unterstützen.
    StatistikenWir stellen Ihnen täglich aktualisierte Zugriffsstatistiken Ihrer Websites zur Verfügung. Sie können dabei zwischen den Analyse-Tools GoAccess, Webalizer und AWStats wählen.
    Zugriff auf LogfilesSie können auf die Access- und Error-Logs Ihrer Websites für eigene Auswertungen zugreifen.
    FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
    SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
    Rechenzentrum
    Server­standortUnser Rechenzentrum befindet sich in Deutschland.Deutschland
    Redundante AnbindungUnser Rechenzentrum verfügt über eine Außenanbindung von über 1.800 Gbit/s, die mehrfach redundant ausgelegt ist. Das Rechenzentrum besitzt u.a. Direktanbindungen an den DE-CIX, AMSIX, LINX sowie an mehrere Carrier. Durch die 3-fach redundante Hauseinführung wird der Traffic beim Ausfall einer Leitung unverzüglich über die Leitung eines anderen Carriers geroutet.

    Die Stromzuführung ist ebenfalls redundant ausgelegt. Es wird eine n+1 USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) verwendet, und es stehen Diesel-Notstrom-Aggregate mit jeweils bis zu 2.000 KW Leistung zur Verfügung.

    Die klimatisierten Serverräume (n+1 Klimatisierung) sind mit Argon-Feuerbekämpfungsanlagen mit Feuerfrühmeldesystem sowie Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung ausgestattet.
    Klimatisierter Serverraum
    • Anbindung an multiredundanten, carrierneutralen Backbone
    • Diesel-Notstrom-Aggregate mit bis zu je 2.000 KW Leistung
    • n+1 USV (Unterbrechungsfreie Notstromversorgung)
    • Redundante Stromzuführung
    • n+1 Klimatisierung
    • Argon-Feuerbekämpfungsanlage mit Feuerfrühmeldesystem
    • Alarm- und Brandmeldezentrale
    • Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Grüne EnergieWir verwenden für die Energieversorgung unserer Server ausschließlich Strom aus 100 Prozent kohlendioxidfreier und umweltfreundlicher Wasserkraft.

    Außerdem achten wir auf den Einsatz energieeffizienter Hardwarekomponenten.
    100% Ökostrom - 0% CO2-Emission
    Service
    Tägliches VollbackupBei einem Daily Full Backup wird eine vollständige Kopie Ihres Managed vServers oder Managed Servers erstellt. Auf Wunsch können Sie ein Backup wieder einspielen lassen, die Dateistruktur des Servers wird damit wieder auf den Zeitpunkt der Backuperstellung zurückgesetzt. Standardmäßig erfolgt ein Daily Full Backup täglich und hat eine Vorhaltezeit von 7 Tagen.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

    Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    von Ihnen einstellbar
    SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
    Wartung und Updates der ServerDie komplette Wartung und alle Sicherheitsupdates der Serversysteme werden durch unsere Techniker schnellstmöglich durchgeführt. Sie müssen keinerlei Linuxkenntnisse mitbringen.durch unsere Techniker
    24/7 Monitoring / System­überwachungAlle relevanten Dienste und die Auslastung des Paketes werden von uns rund um die Uhr überwacht. Sollten dabei Fehler erkannt werden, wird umgehend ein Techniker informiert.
    24/7-Störungs­hotlineIm Falle einer Störung sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar, und zwar unter einer normalen Ortsvorwahl und nicht unter einer teuren Sonderrufnummer wie z.B. 0900..
    Auftrags­verarbeitungs (AV)-VertragSie können mit uns kostenlos einen DSGVO-konformen Auftrags­verarbeitungs (AV)-Vertrag abschließen, und zwar bequem in unserem Kundeninterface.kann kostenlos in unserem Kundeninterface erstellt werden
    Sicherheit
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
    FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
    SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Passwort­schutzSie können einzelne Verzeichnisse Ihrer Websites per Passwort schützen - dies können Sie über ISPConfig 3 verwalten.
  • 14-Tage Testaccount Managed vServer/Managed Server
    0,-
    Hauptleistungen
    TypBeim Shared Hosting teilen Sie sich einen Server mit anderen Kunden. Bei einem Managed Virtual Server haben Sie fest zugesicherte Ressourcen, teilen sich das Hostsystem aber mit weiteren virtuellen Servern. Bei einem Managed Dedicated Server steht Ihnen der komplette Server ganz alleine zur Verfügung, dies ist daher das leistungsstärkste Angebot.Managed Virtual Server
    CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.4 Kerne
    Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

    ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
    16 GB ECC DDR4
    Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

    Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

    Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

    NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
    NVMe
    Speicherplatz100 GB
    IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark300.000 IOPS
    100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
    Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
    AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex
    WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

    Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
    nginx 1.14
    PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
    PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
    PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.max. 16 GB
    Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
    HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

    Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    von Ihnen einstellbar
    SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Dauer des TestsNach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen.Nach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen
    System
    CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.4 Kerne
    Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

    ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
    16 GB ECC DDR4
    Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

    Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

    Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

    NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
    NVMe
    Speicherplatz100 GB
    IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark300.000 IOPS
    100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
    Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
    AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex
    Betriebs­systemUnsere Server werden unter Linux betrieben. Wir setzen die Linux-Distribution Debian ein.Debian-Linux 64bit
    Administra­tionssoftwareÜber die Administrationsoberfläche ISPConfig lässt sich Ihr Paket einfach, schnell und bequem administrieren. Sie können darüber Websites, E-Mail-Konten, Datenbanken, FTP-Zugänge, Shell-Zugänge, Cron Jobs, Verzeichnisschutz, DNS-Zonen, etc. verwalten, und das alles bequem per Browser und mit separaten Logins für Administratoren, Reseller und Kunden.ISPConfig 3
    ISPConfig-APIÜber die ISPConfig-API können Sie bei Bedarf immer wiederkehrende Aufgaben wie z.B. das Anlegen von Websites mittels eigener Skripte automatisieren. Weitergehende Informationen dazu finden Sie unter ISPConfig-API - Schnittstelle zur Automatisierung.
    Root-LoginSie erhalten auf Ihr Paket keinen Root-Zugriff, da wir als Provider für die Sicherheit und die Verwaltung des Systems zuständig sind.
    Linux-Kenntnisse erforderlich?Sie benötigen keinerlei Linuxkenntnisse. Sie können Ihren Account und alles weitere vollständig per grafischem Web-Interface (ISPConfig) administrieren und verwalten.nein
    Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
    Traffic-FlatrateDer entstehende Traffic ist bei unseren Paketen inklusive.
    IP-AdressenBei einem Shared Hosting teilen Sie sich die IP-Adresse mit anderen Websites; bei einem Managed vServer oder Managed Server erhalten Sie eine feste IPv4-Adresse.1
    Web & Performance
    WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

    Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
    nginx 1.14
    PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
    PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
    PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.max. 16 GB
    PHP-Einstellungen veränderbarBei Managed vServern und Managed Servern können Sie alle PHP-Einstellungen im ISPConfig verändern, u.a. auch das PHP-Memory-Limit und die PHP-Skriptlaufzeit.
    PHP-Extensions60+
    apcu, bcmath, curl, gd, imagick, json, libxml, mbstring, mcrypt, memcached, redis, simplexml, soap, Tideways, xml, xsl, Zend OPcache, ionCube Loader, uvm.
    PHP-Skript­laufzeitDie PHP-Skriptlaufzeit (max_execution_time) gibt an, wie lange ein einzelnes PHP-Skript längstens laufen darf. Wenn das Skript diese Zeit überschreitet, wird es automatisch abgebrochen.beliebig einstellbar
    ionCube-LoaderDer ionCube-Loader wird zum Ausführen von PHP-Dateien benötigt, die mit dem ionCube-Encoder kodiert wurden. U.a. wird der ionCube-Loader zum Ausführen von Shopware benötigt.
    ComposerComposer ist ein Paketmanager für PHP-Anwendungen, der Ihnen die Installation von PHP-Paketen erleichtert.
    Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
    HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    nginx-TemplatesWir bieten fertige nginx-Konfigurationen (entspricht der .htaccess-Datei bei Apache) für alle gängigen CMS- und Shopsysteme, die Sie einfach über unser Control Panel im Browser auswählen können. Es ist sogar möglich, für verschiedene Verzeichnisse verschiedene Konfigurationen auszuwählen, so dass Sie z.B. im Document Root Shopware betreiben können und im Unterorder blog/ ein WordPress.
    MySQL (MariaDB 10.x)Bei uns steht Ihnen MySQL in Form von MariaDB 10.x zur Verfügung. Auf Wunsch ersetzen wir MariaDB kostenlos durch MySQL 5.7.

    MariaDB ist im Jahr 2009 aus MySQL heraus entstanden und hat MySQL aus den wichtigsten Linux-Distributionen (Debian, Ubuntu, RadHat, CentOS, SuSE, Gentoo, etc.) als Standard-Installation verdrängt, so dass es uns als zukunftssicherer erscheint. Es verspricht eine verbesserte Performance, und aus Anwendungssicht sind keine Inkompatibilitäten zwischen MariaDB und MySQL bekannt. Daher haben wir uns standardmäßig für die Auslieferung unserer Systeme mit MariaDB entschieden. MariaDB wird u.a. auch von Organisationen wie Google und Wikipedia eingesetzt.
    Externer Datenbank­zugriffSie können Ihre MySQL-Datenbanken für den Zugriff nach außen freigeben, und zwar entweder global oder beschränkt auf bestimmte IP-Adressen.
    phpMyAdminphpMyAdmin ist das wohl bekannteste browserbasierte Verwaltunswerkzeug für MySQL-Datenbanken.
    memcachedmemcached ist ein Cache-Server zum allgemeinen Hinterlegen und Abholen von Daten aus dem Arbeits­speicher. Dient zur Leistungsverbesserung, indem durch die Vorhaltung von wichtigen Daten im Arbeits­speicher Festplattenzugriffe erübrigt werden bzw. der Aufruf von Datenbankabfragen minimiert wird.
    RedisRedis ist eine NoSQL-Datenbank, die ähnlich wie memcached einen Key-Value-Store direkt im Arbeits­speicher bietet (In-Memory-Datenbank). Redis bietet gegenüber memcached einige weitergehende Features an, z.B. Persistenz der Daten, und es können nicht nur Strings gespeichert werden, sondern auch Listen, Mengen und Hashes.
    ElasticSearchElasticSearch ist ein Suchserver auf Basis von Lucene, der eine sehr schnelle und leistungsfähige Volltext-Suchmaschine mit einer RESTful API und Schema-freiem JSON bietet. Durch ElasticSearch kann die Suche in vielen Systemen wie z.B. Magento, Shopware ab Version 5.1 und TYPO3 bis zum Faktor 120 beschleunigt werden.
    PerlErlaubt das Betreiben von Perl-Skripten in einem eigenen cgi-bin-Verzeichnis.
    SSISSI sind in HTML-Dokumente (Dateiendung .shtml) eingebettete, einfach zu nutzende Scriptbefehle, die auf dem Webserver ausgeführt werden, bevor das Dokument an den Client ausgeliefert wird.
    GZip-KomprimierungDurch die GZip-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Die GZip-Komprimierung ist bei uns standardmäßig aktiv, ebenso wie die neuere und etwas leistungsfähigere Variante der Brotli-Komprimierung. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
    Brotli-KomprimierungDurch die Brotli-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Brotli ist etwas neuer und leistungsfähiger als die GZip-Komprimierung, die bei uns ebenfalls standardmäßig aktiv ist. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
    Git-UnterstützungSie können Git-Repostories einrichten und z.B. für das Deployment Ihrer Website nutzen.
    jpegoptim / optipng / jpegtran / pngcrushDie Bildoptimierungstools jpegoptim, optipng, jpegtran und pngcrush sind standardmäßig installiert und können von Ihnen und Ihren Anwendungen für die Bildoptimierung genutzt werden.
    WebPWebP ist ein von Google entwickeltes Grafikformat, das bei gleicher Qualität im Schnitt 20 - 30% kleinere Dateigrößen ermöglicht im Vergleich zu Bildern im JPG- oder PNG-Format. WebP spielt daher für Ladezeiten und im SEO-Bereich eine immer größere Rolle. Auf unseren Servern ist das Tool cwebp bereits vorinstalliert, zudem unterstützen alle unsere PHP-Versionen ab 7.1.13 das WebP-Format, so dass Ihre Anwendungen Bilder ins WebP-Format umwandeln können, sofern sie einen dieser Wege unterstützen.
    StatistikenWir stellen Ihnen täglich aktualisierte Zugriffsstatistiken Ihrer Websites zur Verfügung. Sie können dabei zwischen den Analyse-Tools GoAccess, Webalizer und AWStats wählen.
    Zugriff auf LogfilesSie können auf die Access- und Error-Logs Ihrer Websites für eigene Auswertungen zugreifen.
    FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
    SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
    Rechenzentrum
    Server­standortUnser Rechenzentrum befindet sich in Deutschland.Deutschland
    Redundante AnbindungUnser Rechenzentrum verfügt über eine Außenanbindung von über 1.800 Gbit/s, die mehrfach redundant ausgelegt ist. Das Rechenzentrum besitzt u.a. Direktanbindungen an den DE-CIX, AMSIX, LINX sowie an mehrere Carrier. Durch die 3-fach redundante Hauseinführung wird der Traffic beim Ausfall einer Leitung unverzüglich über die Leitung eines anderen Carriers geroutet.

    Die Stromzuführung ist ebenfalls redundant ausgelegt. Es wird eine n+1 USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) verwendet, und es stehen Diesel-Notstrom-Aggregate mit jeweils bis zu 2.000 KW Leistung zur Verfügung.

    Die klimatisierten Serverräume (n+1 Klimatisierung) sind mit Argon-Feuerbekämpfungsanlagen mit Feuerfrühmeldesystem sowie Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung ausgestattet.
    Klimatisierter Serverraum
    • Anbindung an multiredundanten, carrierneutralen Backbone
    • Diesel-Notstrom-Aggregate mit bis zu je 2.000 KW Leistung
    • n+1 USV (Unterbrechungsfreie Notstromversorgung)
    • Redundante Stromzuführung
    • n+1 Klimatisierung
    • Argon-Feuerbekämpfungsanlage mit Feuerfrühmeldesystem
    • Alarm- und Brandmeldezentrale
    • Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Grüne EnergieWir verwenden für die Energieversorgung unserer Server ausschließlich Strom aus 100 Prozent kohlendioxidfreier und umweltfreundlicher Wasserkraft.

    Außerdem achten wir auf den Einsatz energieeffizienter Hardwarekomponenten.
    100% Ökostrom - 0% CO2-Emission
    Service
    Tägliches VollbackupBei einem Daily Full Backup wird eine vollständige Kopie Ihres Managed vServers oder Managed Servers erstellt. Auf Wunsch können Sie ein Backup wieder einspielen lassen, die Dateistruktur des Servers wird damit wieder auf den Zeitpunkt der Backuperstellung zurückgesetzt. Standardmäßig erfolgt ein Daily Full Backup täglich und hat eine Vorhaltezeit von 7 Tagen.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    ja, für 7 Tage
    Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

    Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

    Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
    von Ihnen einstellbar
    SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
    Wartung und Updates der ServerDie komplette Wartung und alle Sicherheitsupdates der Serversysteme werden durch unsere Techniker schnellstmöglich durchgeführt. Sie müssen keinerlei Linuxkenntnisse mitbringen.durch unsere Techniker
    24/7 Monitoring / System­überwachungAlle relevanten Dienste und die Auslastung des Paketes werden von uns rund um die Uhr überwacht. Sollten dabei Fehler erkannt werden, wird umgehend ein Techniker informiert.
    24/7-Störungs­hotlineIm Falle einer Störung sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar, und zwar unter einer normalen Ortsvorwahl und nicht unter einer teuren Sonderrufnummer wie z.B. 0900..
    Auftrags­verarbeitungs (AV)-VertragSie können mit uns kostenlos einen DSGVO-konformen Auftrags­verarbeitungs (AV)-Vertrag abschließen, und zwar bequem in unserem Kundeninterface.kann kostenlos in unserem Kundeninterface erstellt werden
    Sicherheit
    Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
    Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
    FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
    SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
    DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
    Passwort­schutzSie können einzelne Verzeichnisse Ihrer Websites per Passwort schützen - dies können Sie über ISPConfig 3 verwalten.
  14-Tage Testaccount Hostingpaket14-Tage Testaccount Managed vServer/Managed Server
  0,- 0,-
 
Hauptleistungen
TypBeim Shared Hosting teilen Sie sich einen Server mit anderen Kunden. Bei einem Managed Virtual Server haben Sie fest zugesicherte Ressourcen, teilen sich das Hostsystem aber mit weiteren virtuellen Servern. Bei einem Managed Dedicated Server steht Ihnen der komplette Server ganz alleine zur Verfügung, dies ist daher das leistungsstärkste Angebot.Shared HostingManaged Virtual Server
CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.Shared CPU4 Kerne
Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
Shared RAM16 GB ECC DDR4
Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
SSDNVMe
Speicherplatz30 GB100 GB
IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark100.000 IOPS300.000 IOPS
100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex1 GBit/s Full Duplex
WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
nginx 1.14nginx 1.14
PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.67.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.768 MBmax. 16 GB
Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encryptkostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
von Ihnen einstellbarvon Ihnen einstellbar
SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratorenfachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
Dauer des TestsNach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen.Nach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere VerpflichtungenNach 14 Tagen endet der Test automatisch ohne weitere Verpflichtungen
System
CPU-KerneWir setzen ausschließlich Markenhardware mit modernsten Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen) ein. Die Anzahl Kerne gibt an, wie viele der verfügbaren Threads des physikalischen Servers von dem jeweiligen Paket genutzt werden können.Shared CPU4 Kerne
Arbeits­speicherProgramme und das Betriebs­system benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen, schnellen Speicher. Gerade Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und so die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen. Für Systeme mit hoher Last empfiehlt sich daher auch ein größerer Arbeits­speicher.

ECC (Error Correction Code) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das Bitfehler in den Speichermodulen korrigiert, die z.B. aufgrund von kosmischer Strahlung auftreten können. Timme Hosting verwendet ausschließlich Speichermodule von Markenherstellern.
Shared RAM16 GB ECC DDR4
Festplatten­typWir setzen superschnelle Enterprise-SSDs von Intel und Samsung mit Lese- und Schreibraten von bis zu 550MB/s sowie bis zu 100.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ein. Zum Vergleich: herkömmliche Server-Festplatten erreichen maximal 200MB/s sowie 200 IOPS.

Da SSDs keine beweglichen Teile besitzen, haben sie auch geringere Ausfallraten als normale Festplatten und Zugriffszeiten nahe an 0ms, was für den Einsatz mit MySQL-Datenbanken sehr wichtig ist.

Dadurch werden MySQL-Abfragen deutlich schneller, und zusätzlich geht die Systemlast zurück, da die CPU nicht mehr so lange auf das IO-System warten muss. Webseiten werden deutlich schneller ausgeliefert und Lastspitzen besser abgefedert.

NVMe-SSDs sind über die schnellere PCI-Express-Schnittstelle (PCIe) angebunden statt über SATA. Dadurch erreichen NVMe-SSDs bis zu vier Mal höhere Schreib- und Leseraten als herkömmliche SSDs.
SSDNVMe
Speicherplatz30 GB100 GB
IOPSIOPS: Input/Output operations Per Second - der Wert gibt an, wie viele Eingabe- und Ausgabe-Operationen ein Datenträger pro Sekunde ausführen kann. Zum Benchmark100.000 IOPS300.000 IOPS
100% Qualitäts­hardwareWir verwenden ausschließlich Markenhardware von Dell, Hewlett Packard, Supermicro und Samsung mit Multi-Core-CPUs von Intel (XEON/Core i7) und AMD (EPYC/Ryzen). Ihr Vorteil: Beste Performance, hervorragende Verfügbarkeit sowie perfekte Administrierbarkeit.
Zugesicherte RessourcenKeine Überraschungen: wir sichern Ihnen den Arbeits­speicher, den Festplattenplatz und die CPU-Kerne zu. Diese Ressourcen stehen nur Ihnen zur Verfügung.
AnbindungDie Anbindung Ihres Paketes an unseren redundanten Backbone erfolgt über 1 GBit/s Full Duplex. Dabei garantieren wir Ihnen jederzeit eine Bandbreite von ebenfalls 1GBit/s Full Duplex.1 GBit/s Full Duplex1 GBit/s Full Duplex
Betriebs­systemUnsere Server werden unter Linux betrieben. Wir setzen die Linux-Distribution Debian ein.Debian-Linux 64bitDebian-Linux 64bit
Administra­tionssoftwareÜber die Administrationsoberfläche ISPConfig lässt sich Ihr Paket einfach, schnell und bequem administrieren. Sie können darüber Websites, E-Mail-Konten, Datenbanken, FTP-Zugänge, Shell-Zugänge, Cron Jobs, Verzeichnisschutz, DNS-Zonen, etc. verwalten, und das alles bequem per Browser und mit separaten Logins für Administratoren, Reseller und Kunden.ISPConfig 3ISPConfig 3
ISPConfig-APIÜber die ISPConfig-API können Sie bei Bedarf immer wiederkehrende Aufgaben wie z.B. das Anlegen von Websites mittels eigener Skripte automatisieren. Weitergehende Informationen dazu finden Sie unter ISPConfig-API - Schnittstelle zur Automatisierung.
Root-LoginSie erhalten auf Ihr Paket keinen Root-Zugriff, da wir als Provider für die Sicherheit und die Verwaltung des Systems zuständig sind.
Linux-Kenntnisse erforderlich?Sie benötigen keinerlei Linuxkenntnisse. Sie können Ihren Account und alles weitere vollständig per grafischem Web-Interface (ISPConfig) administrieren und verwalten.neinnein
Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
Traffic-FlatrateDer entstehende Traffic ist bei unseren Paketen inklusive.
IP-AdressenBei einem Shared Hosting teilen Sie sich die IP-Adresse mit anderen Websites; bei einem Managed vServer oder Managed Server erhalten Sie eine feste IPv4-Adresse.geteilt1
Web & Performance
WebserverWir installieren Ihnen ein LEMP-System (Linux/nginx/MySQL/PHP, also mit nginx als Webserver).

Die nginx-Konfiguration lässt sich bequem über unsere Administra­tionssoftware ISPConfig ändern. Da nginx keine .htaccess-Dateien versteht, gibt es in ISPConfig für die gängigsten CMS- und Shop-Systeme vorgefertigte nginx-Konfigurationen, die einfach per Mausklick übernommen werden können.
nginx 1.14nginx 1.14
PHP-VersionenBei uns stehen Ihnen alle PHP-Versionen ab 5.3 zur Verfügung, so dass Sie für jede Website individuell die passende Version auswählen können.7.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.67.3, 7.2, 7.1, 7.0, 5.3 bis 5.6
PHP-BoostDie Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. Als PHP-Opcode-Caches stehen Ihnen bei PHP 5.3 und 5.4 APC zur Verfügung und ab PHP 5.5 Zend OPcache + APCu.
PHP-Memory-LimitDies ist der max. Arbeits­speicher, der zur Ausführung von PHP-Skripten zur Verfügung steht.768 MBmax. 16 GB
PHP-Einstellungen veränderbarBei Managed vServern und Managed Servern können Sie alle PHP-Einstellungen im ISPConfig verändern, u.a. auch das PHP-Memory-Limit und die PHP-Skriptlaufzeit.
PHP-Extensions60+
apcu, bcmath, curl, gd, imagick, json, libxml, mbstring, mcrypt, memcached, redis, simplexml, soap, Tideways, xml, xsl, Zend OPcache, ionCube Loader, uvm.
60+
apcu, bcmath, curl, gd, imagick, json, libxml, mbstring, mcrypt, memcached, redis, simplexml, soap, Tideways, xml, xsl, Zend OPcache, ionCube Loader, uvm.
PHP-Skript­laufzeitDie PHP-Skriptlaufzeit (max_execution_time) gibt an, wie lange ein einzelnes PHP-Skript längstens laufen darf. Wenn das Skript diese Zeit überschreitet, wird es automatisch abgebrochen.20 Minuten, auf Anfrage anpassbarbeliebig einstellbar
ionCube-LoaderDer ionCube-Loader wird zum Ausführen von PHP-Dateien benötigt, die mit dem ionCube-Encoder kodiert wurden. U.a. wird der ionCube-Loader zum Ausführen von Shopware benötigt.
ComposerComposer ist ein Paketmanager für PHP-Anwendungen, der Ihnen die Installation von PHP-Paketen erleichtert.
Google PagespeedDas Google-Pagespeed-Modul für nginx optimiert Ihre Website, um sie schneller für die Benutzer zu machen. Dies beinhaltet die Komprimierung von Bildern, Verkleinerung von CSS und JavaScript, die Optimierung von Cache-Lebenszeiten und viele andere Web-Performance Best Practices.
HTTP/2Durch die Übertragung beliebig vieler Dokumente über nur eine TCP-Verbindung erlaubt HTTP/2 einen ungefähr doppelt so schnellen Seitenaufbau, denn nun muss nicht mehr für alle zusätzlichen Dateien, die zu einer Website gehören (Bilder, JavaScript, CSS-Dateien, Schriftarten, etc.), eine eigene Verbindung geöffnet werden.
Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encryptkostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
nginx-TemplatesWir bieten fertige nginx-Konfigurationen (entspricht der .htaccess-Datei bei Apache) für alle gängigen CMS- und Shopsysteme, die Sie einfach über unser Control Panel im Browser auswählen können. Es ist sogar möglich, für verschiedene Verzeichnisse verschiedene Konfigurationen auszuwählen, so dass Sie z.B. im Document Root Shopware betreiben können und im Unterorder blog/ ein WordPress.
MySQL (MariaDB 10.x)Bei uns steht Ihnen MySQL in Form von MariaDB 10.x zur Verfügung. Auf Wunsch ersetzen wir MariaDB kostenlos durch MySQL 5.7.

MariaDB ist im Jahr 2009 aus MySQL heraus entstanden und hat MySQL aus den wichtigsten Linux-Distributionen (Debian, Ubuntu, RadHat, CentOS, SuSE, Gentoo, etc.) als Standard-Installation verdrängt, so dass es uns als zukunftssicherer erscheint. Es verspricht eine verbesserte Performance, und aus Anwendungssicht sind keine Inkompatibilitäten zwischen MariaDB und MySQL bekannt. Daher haben wir uns standardmäßig für die Auslieferung unserer Systeme mit MariaDB entschieden. MariaDB wird u.a. auch von Organisationen wie Google und Wikipedia eingesetzt.
Externer Datenbank­zugriffSie können Ihre MySQL-Datenbanken für den Zugriff nach außen freigeben, und zwar entweder global oder beschränkt auf bestimmte IP-Adressen.
phpMyAdminphpMyAdmin ist das wohl bekannteste browserbasierte Verwaltunswerkzeug für MySQL-Datenbanken.
memcachedmemcached ist ein Cache-Server zum allgemeinen Hinterlegen und Abholen von Daten aus dem Arbeits­speicher. Dient zur Leistungsverbesserung, indem durch die Vorhaltung von wichtigen Daten im Arbeits­speicher Festplattenzugriffe erübrigt werden bzw. der Aufruf von Datenbankabfragen minimiert wird.
RedisRedis ist eine NoSQL-Datenbank, die ähnlich wie memcached einen Key-Value-Store direkt im Arbeits­speicher bietet (In-Memory-Datenbank). Redis bietet gegenüber memcached einige weitergehende Features an, z.B. Persistenz der Daten, und es können nicht nur Strings gespeichert werden, sondern auch Listen, Mengen und Hashes.
ElasticSearchElasticSearch ist ein Suchserver auf Basis von Lucene, der eine sehr schnelle und leistungsfähige Volltext-Suchmaschine mit einer RESTful API und Schema-freiem JSON bietet. Durch ElasticSearch kann die Suche in vielen Systemen wie z.B. Magento, Shopware ab Version 5.1 und TYPO3 bis zum Faktor 120 beschleunigt werden.
PerlErlaubt das Betreiben von Perl-Skripten in einem eigenen cgi-bin-Verzeichnis.
SSISSI sind in HTML-Dokumente (Dateiendung .shtml) eingebettete, einfach zu nutzende Scriptbefehle, die auf dem Webserver ausgeführt werden, bevor das Dokument an den Client ausgeliefert wird.
GZip-KomprimierungDurch die GZip-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Die GZip-Komprimierung ist bei uns standardmäßig aktiv, ebenso wie die neuere und etwas leistungsfähigere Variante der Brotli-Komprimierung. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
Brotli-KomprimierungDurch die Brotli-Komprimierung werden bestimmte Dateitypen (HTML, CSS, JavaScript, Text, XML, JSON, etc.) auf dem Server on-the-fly vor der Auslieferung an den Browser komprimiert, so dass wesentlich kleinere Datenpakete vom Server an den Browser geschickt werden müssen, was den Ladezeiten zugute kommt und beim Besucher für ein flüssigeres Surferlebnis sorgt. Brotli ist etwas neuer und leistungsfähiger als die GZip-Komprimierung, die bei uns ebenfalls standardmäßig aktiv ist. Server und Client (Browser) handeln selbständig aus, ob und welche Form der Komprimierung genutzt wird.
Git-UnterstützungSie können Git-Repostories einrichten und z.B. für das Deployment Ihrer Website nutzen.
jpegoptim / optipng / jpegtran / pngcrushDie Bildoptimierungstools jpegoptim, optipng, jpegtran und pngcrush sind standardmäßig installiert und können von Ihnen und Ihren Anwendungen für die Bildoptimierung genutzt werden.
WebPWebP ist ein von Google entwickeltes Grafikformat, das bei gleicher Qualität im Schnitt 20 - 30% kleinere Dateigrößen ermöglicht im Vergleich zu Bildern im JPG- oder PNG-Format. WebP spielt daher für Ladezeiten und im SEO-Bereich eine immer größere Rolle. Auf unseren Servern ist das Tool cwebp bereits vorinstalliert, zudem unterstützen alle unsere PHP-Versionen ab 7.1.13 das WebP-Format, so dass Ihre Anwendungen Bilder ins WebP-Format umwandeln können, sofern sie einen dieser Wege unterstützen.
StatistikenWir stellen Ihnen täglich aktualisierte Zugriffsstatistiken Ihrer Websites zur Verfügung. Sie können dabei zwischen den Analyse-Tools GoAccess, Webalizer und AWStats wählen.
Zugriff auf LogfilesSie können auf die Access- und Error-Logs Ihrer Websites für eigene Auswertungen zugreifen.
FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
Rechenzentrum
Server­standortUnser Rechenzentrum befindet sich in Deutschland.DeutschlandDeutschland
Redundante AnbindungUnser Rechenzentrum verfügt über eine Außenanbindung von über 1.800 Gbit/s, die mehrfach redundant ausgelegt ist. Das Rechenzentrum besitzt u.a. Direktanbindungen an den DE-CIX, AMSIX, LINX sowie an mehrere Carrier. Durch die 3-fach redundante Hauseinführung wird der Traffic beim Ausfall einer Leitung unverzüglich über die Leitung eines anderen Carriers geroutet.

Die Stromzuführung ist ebenfalls redundant ausgelegt. Es wird eine n+1 USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) verwendet, und es stehen Diesel-Notstrom-Aggregate mit jeweils bis zu 2.000 KW Leistung zur Verfügung.

Die klimatisierten Serverräume (n+1 Klimatisierung) sind mit Argon-Feuerbekämpfungsanlagen mit Feuerfrühmeldesystem sowie Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung ausgestattet.
Klimatisierter Serverraum
  • Anbindung an multiredundanten, carrierneutralen Backbone
  • Diesel-Notstrom-Aggregate mit bis zu je 2.000 KW Leistung
  • n+1 USV (Unterbrechungsfreie Notstromversorgung)
  • Redundante Stromzuführung
  • n+1 Klimatisierung
  • Argon-Feuerbekämpfungsanlage mit Feuerfrühmeldesystem
  • Alarm- und Brandmeldezentrale
  • Personen-Zutrittskontrollen und Kameraüberwachung
DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
Grüne EnergieWir verwenden für die Energieversorgung unserer Server ausschließlich Strom aus 100 Prozent kohlendioxidfreier und umweltfreundlicher Wasserkraft.

Außerdem achten wir auf den Einsatz energieeffizienter Hardwarekomponenten.
100% Ökostrom - 0% CO2-Emission100% Ökostrom - 0% CO2-Emission
Service
Tägliches VollbackupBei einem Daily Full Backup wird eine vollständige Kopie Ihres Managed vServers oder Managed Servers erstellt. Auf Wunsch können Sie ein Backup wieder einspielen lassen, die Dateistruktur des Servers wird damit wieder auf den Zeitpunkt der Backuperstellung zurückgesetzt. Standardmäßig erfolgt ein Daily Full Backup täglich und hat eine Vorhaltezeit von 7 Tagen.

Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
ja, für 7 Tage
Website- & MySQL-BackupsSie können in der Administrationsoberfläche des Paketes für jede Website individuell angeben, wie oft (täglich, wöchentlich oder monatlich) und wie viele Backups der Website und der Datenbank(en) erstellt werden sollen. Es wird jeweils ein getrenntes Backup für die Dateien der Website und für die Datenbank(en) erstellt, so dass Sie im Fall der Fälle die Wahl haben, entweder nur ein Backup der Dateien zurückzuspielen oder nur ein Backup der Datenbank(en) oder beides.

Die Standardeinstellung ist, dass tägliche Backups der letzten sieben Tage erstellt werden. Wenn Sie tägliche Backups einstellen, wird zusätzlich noch ein Backup vom 1. des laufenden Monats sowie vom 1. des Vormonats gespeichert.

Die Backups werden auf eigens von uns zu diesem Zweck bereitgestellten Backup-Servern gespeichert und gehen so nicht zu Lasten Ihres Festplattenplatzes.
von Ihnen einstellbarvon Ihnen einstellbar
SupportBei Timme Hosting erhalten Sie Support direkt von qualifizierten System­administratoren, die sich um Ihre technischen Belange kümmern. Sie erreichen sie über unsere Lüneburger Telefonnummer oder per E-Mail. Ihr Ansprechpartner kann sich zur schnellen Problemlösung sogar direkt auf dem entsprechenden Server auf der Kommandozeile einloggen. Bei Notfällen wie Serverausfällen, Nichterreichbarkeit Ihrer Website etc. sind wir 24/7 erreichbar.fachkundiger Support durch qualifizierte System­administratorenfachkundiger Support durch qualifizierte System­administratoren
Wartung und Updates der ServerDie komplette Wartung und alle Sicherheitsupdates der Serversysteme werden durch unsere Techniker schnellstmöglich durchgeführt. Sie müssen keinerlei Linuxkenntnisse mitbringen.durch unsere Technikerdurch unsere Techniker
24/7 Monitoring / System­überwachungAlle relevanten Dienste und die Auslastung des Paketes werden von uns rund um die Uhr überwacht. Sollten dabei Fehler erkannt werden, wird umgehend ein Techniker informiert.
24/7-Störungs­hotlineIm Falle einer Störung sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar, und zwar unter einer normalen Ortsvorwahl und nicht unter einer teuren Sonderrufnummer wie z.B. 0900..
Auftrags­verarbeitungs (AV)-VertragSie können mit uns kostenlos einen DSGVO-konformen Auftrags­verarbeitungs (AV)-Vertrag abschließen, und zwar bequem in unserem Kundeninterface.kann kostenlos in unserem Kundeninterface erstellt werdenkann kostenlos in unserem Kundeninterface erstellt werden
Sicherheit
Let's EncryptSie können Ihre Websites mit kostenlosen SSL-Zertifikaten von Let's Encrypt verschlüsseln. SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind für 90 Tage gültig und werden automatisch verlängert. Selbstverständlich können Sie alternativ auch Ein- oder Zwei-Jahres-Zertifikate mit oder ohne grüne Adressleiste von Comodo oder GeoTrust von uns erhalten (ab 29,- €/Jahr) oder Ihre vorhandenen SSL-Zertifikate bei uns weiterverwenden.kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encryptkostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt
Sicherheits­konzeptDas umfangreiche Sicherheits­konzept beinhaltet u.a. einen automatisierten Abwehrmechanismus für wörterbuchbasierte Brute Force Attacken, signaturbasierte Abwehr von bekannten Würmern wie z. B. Code Red, Spamcontrolsoftware für Postfix, etc.
FTP-/FTPS-ZugangÜber FTP können Sie Dateien/Verzeichnisse zu Ihrem Webspace hochladen bzw. von dort herunterladen. Da FTPS zusätzlich zu FTP SSL-Verschlüsse­lung benutzt, empfehlen wir Ihnen, FTPS zu benutzen - dies wird von den meisten FTP-Programmen unterstützt.
SSH-LoginSie können über ISPConfig eigene SSH-Benutzer anlegen und sich so auf der Kommandozeile einloggen.
DDoS-SchutzUm unsere Kunden und Ihre Websites, Onlineshops und Anwendungen gegen DDoS-Angriffe zu schützen, setzen wir in unserem Rechenzentrum auf eine automatisierte Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Angriffsmuster in den meisten Fällen früh erkannt werden und eine Abwehr ermöglichen. Durch eine intelligente und automatische Filtertechnik sind unsere Server weitgehend vor DDoS-Angriffen geschützt.
Passwort­schutzSie können einzelne Verzeichnisse Ihrer Websites per Passwort schützen - dies können Sie über ISPConfig 3 verwalten.
 

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen unser

Managed vServer Hosting

Zu den Managed vServer Paketen

Managed Server Hosting

Zu den Managed Server Paketen

Private Cloud Hosting

Zu den Private Cloud Paketen