Welches SSL-Zertifikat ist das richtige für mich?

Unsere SSL-Zertifikate gibt es in drei Validierungsstufen:

  • Domain-Validierung: Die Zertifizierungsstelle prüft lediglich, ob der Auftragsgeber Inhaber der Domain ist, indem eine E-Mail versendet und diese bestätigt werden muss. Das Zertifikat ist im Regelfall binnen weniger Minuten nach Auftragserteilung ausgestellt. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich für ein domainvalidiertes Zertifikat.

  • Unternehmens-Validierung: Die Certification Authority (CA) überprüft die Existenz Ihres Unternehmens, den Inhaber der Domain sowie die Befugnis des Antragstellers, das Zertifikat zu beantragen. In Ausnahmefällen (bei Einzelunternehmern immer!) müssen Dokumente von einem Notar beglaubigt werden, wodurch Ihnen weitere Kosten entstehen können. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel drei bis vier Tage. Die Validierung findet bei uns nicht auf Englisch, sondern auf Deutsch statt.

  • EV (Extended Validation):

    Sicherheit auf Onlinebanking-Niveau - höchster Grad an Authentifizierung, bei der die vom CA/Browser-Forum vorgegebenen Validierungskriterien verwendet werden. In modernen und hochsicheren Browsern wird die Adressleiste grün hinterlegt, um einen deutlich sichtbaren Hinweis auf die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit der Website zu geben. In Ausnahmefällen (bei Einzelunternehmern immer!) müssen Dokumente von einem Notar beglaubigt werden, wodurch Ihnen weitere Kosten entstehen können. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel drei bis vier Tage. Die Validierung findet bei uns nicht auf Englisch, sondern auf Deutsch statt.

Nach oben