Funktioniert meine Seite unter nginx?

Normalerweise ist es gar kein Problem, Webanwendungen/CMS-/Shop-Systeme unter nginx zu betreiben; üblicherweise müssen dafür nur die Rewrite Rules aus der .htaccess-Datei für nginx angepaßt werden, was nicht übermäßig schwer ist. Für die gängigen CMS- und Shop-Systeme haben wir fertige Konfigurationen parat, die einfach per Mausklick im ISPConfig übernommen werden können. Bei individuellen Anpassungen helfen wir unseren Kunden natürlich gerne weiter; zusätzlich steht Ihnen auch unser .htaccess-Converter zur Verfügung, mit denen einfache Rewrite Rules umgewandelt werden können und der bei komplexeren Rewrite Rules zumindest einen Startpunkt gibt, mit dem man arbeiten kann.

Wenn eine Anwendung mal nicht mit nginx funktionieren sollte, liegt es oft nicht an nginx selber, sondern an anderen Komponenten wie z.B. der PHP-Version. So gibt es z.B. Anwendungen, die den Zend Optimizer benötigen (ein Beispiel ist Shopware 3.5. in der Zend-Version). Den Zend Optimizer gibt es aber nur bis einschl. PHP-Version 5.2; der PHP-Fast Process Manager (PHP-FPM), den wir benutzen, um nginx mit PHP zusammenarbeiten zu lassen, ist aber erst ab PHP 5.3.3 integraler Bestandteil von PHP, d.h., PHP 5.2 können wir nicht unterstützen, und daher können wir auch Shopware 3.5 in der Zend-Version nicht betreiben (Shopware 3.5 in der Ioncube-Version sowie Shopware 4.x sind dagegen kein Problem). (Es ist möglich, PHP 5.2.17 mit FPM-Support zu kompilieren, aber leider ist die FPM-Konfigurationssyntax dort völlig anders als in späteren PHP-Versionen, weshalb es keinen Sinn macht, diese Syntax in ISPConfig zu unterstützen.)

Für alle, die mit einem Wechsel zu nginx liebäugeln, aber zweifeln, ob es funktioniert, haben wir unter CMS-/Shop-Kompatibilität mit nginx eine Übersicht gängiger CMS- und Shop-Systeme erstellt inkl. Aussage darüber, wie gut die Anwendung mit nginx funktioniert.

Nach oben