Shopware 5.6: die Neuheiten aus Hosting-Sicht

Shopware 5.6: die Neuheiten aus Hosting-Sicht

Das Fieber um Shopware 6 Early Access ist noch nicht ganz abgeklungen, da steht schon das Update Shopware 5.6 zum Download bereit. Shopware macht damit den ersten Schritt, die 5er Version nicht stiefmütterlich zu behandeln, sondern in den nächsten 5 Jahren weiterzuentwickeln. Shopware 5.6 bringt einige spannende Key Features und technische Neuerungen mit sich, die wir uns genauer anschauen.

Für uns spielen beim Shopware-Hosting natürlich die technischen Aspekte eine wichtige Rolle. Shopware 5.6 hat diesbezüglich einige Veränderungen. Sprechen Sie uns gerne an. Denn beim Punkt PHP, MySQL und Elasticsearch sind gegebenenfalls Anpassungen unsererseits auf Ihrem Server notwendig. Hier aber erstmal eine Zusammenfassung über die Innovationen:

  • HTTP/2-Push: CSS und JavaScript werden mit dem initialen Request ausgeliefert. Die Website wird dadurch schneller angezeigt.

  • HTML-Minifizierung: Aus dem Quellcode wurden unnötige Teile entfernt. Damit konnte die Cache-Größe reduziert und die Auslieferung verbessert werden.

  • PHP: Shopware 5.6 läuft mit der PHP Version 7.3. Die PHP-Versionen 5.6, 7.0 und 7.1 werden nicht mehr unterstützt. (Sprechen Sie uns an, ob Server-Anpassungen notwendig sind).

  • MySQL: Für Shopware 5.6 ist für die Datenbank MySQL die Version 5.7 Voraussetzung. Zu MariaDB wurde keine Aussage getroffen. Das wird voraussichtlich 10.1 oder 10.2 sein (Sprechen Sie uns an, ob Server-Anpassungen notwendig sind).

  • Elasticsearch: Mit dem neuen Shopware-Update kann Elasticsearch 7 zum Einsatz kommen. Update: Minimum ist Elasticsearch 6.6.0. Das bedeutet Version 2 und 5 werden nicht mehr unterstützt. (Sprechen Sie uns an, ob Server-Anpassungen notwendig sind).

  • SVG-Support: Im Shopbereich können Vektorgrafiken (.svg) verarbeitet werden. Der Vorteil: Die Bildgröße passt sich dynamisch an die verschiedenen Devices an.

Alle Pakete für Shop-Hosting ▶

Neben den technischen Neuheiten bei Shopware 5.6 gibt es noch einige Key Features. Dazu gehören tolle Funktionen und neue Module rund um das Backend. Folgende Neuerungen hat Shopware bekannt gegeben:

  • Einkaufswelten: Ziel war es eine, wenn auch nur gefühlt, bessere Performance für den User zu erreichen. Dafür können jetzt zum einen die Einkaufswelten auf der Startseite, aber auch auf den Folgeseiten angezeigt werden. Außerdem ist das Nachladen der Einkaufswelten deaktiviert.

  • Individuelle Sortierung: Die Artikel in einer Kategorie lassen sich jetzt per Per Drag & Drop sortieren.

  • Inhaltstypen: Über das Admin-Modul gibt es verschiedene Typen für die Inhalte, die im Backend angezeigt und ausgewählt werden können. Handelt es sich beispielsweise um ein Rezept lässt sich der passende Inhaltstyp und die Vorlage direkt festlegen.

  • Warenkorb: Bei der Umstellung der Sprache oder wenn der Browser geschlossen wird, bleibt der Warenkorb grundsätzlich bestehen.

  • E-Mail-Management: Ein neues Modul ermöglicht das Anzeigen der Mails, die aus dem Shop versandt wurden. Sie lassen sich so auch erneut versenden.

Es gibt viele gute Gründe auf die neue Version Shopware 5.6 upzudaten. Zumal Shopware 5 eine stabile E-Commerce-Software ist. Sollten Sie ein Update planen, sprechen Sie uns gerne an. Wir als Hosting-Partner können Ihnen sagen, ob Ihr Server hinsichtlich PHP-Version, Datenbank und Elasticsearch alle Voraussetzungen erfüllt: support@timmehosting.de !

Testen Sie uns 14 Tage kostenlos Jetzt testen