DNS TTL - Time to live anpassen!

DNS TTL - Time to live anpassen!

Das Domain-Name-System (DNS) kann man sich wie ein Telefonbuch vorstellen. Es ordnet die Domains den zugehörigen IP-Adressen zu. Dieser Eintrag hat eine bestimmte Gültigkeitsdauer, die sich Time to live – kurz TTL – nennt. Die Gültigkeitsdauer legt fest, wie lange einzelne Einträge im lokalen DNS vorgehalten werden. So lange dauert es nach dem Aufrufen einer Webseite, bis die Abfrage der DNS-Einstellungen erneut stattfindet. Die Angabe für die TTL erfolgt in Sekunden.

Die DNS-Zone und DNS-Einträge müssen dafür angelegt sein. Hierfür gibt es unsere Anleitung DNS-Einträge anlegen und verwalten.

Hier erfahren Sie zum einen, wann Sie einen niedrigen oder hohen TTL-Wert angeben. Zum anderen bekommen Sie zwei Anleitungen. Die erste zeigt, wie die TTL für eine Domain angepasst wird. Die zweite zeigt, wie Sie sich diese Arbeit erleichtern, wenn Sie die TTL für mehrere Domains anpassen wollen.

Time to live - eine kurze Erklärung

Ruft man eine Webseite das erste Mal auf, wird beim DNS eine Anfrage nach der zugehörigen IP zur Domain gemacht. Das heißt, der DNS-Dienst des Routers erfragt die IP-Adresse des gewünschten Domain-Namens und bekommt dazu den entsprechenden TTL-Wert mitgeliefert. Der TTL-Wert gibt vor, wie lange die Information gespeichert wird. Ist zum Beispiel ein Wert von 300 Sekunden für die TTL eingestellt, wird das Ergebnis der IP, dass der Router von einem DNS-Server im Internet bekommen hat, 5 Minuten vorgehalten. Danach findet durch den jeweiligen Provider eine erneute Abfrage statt. In der Zwischenzeit wird die Information verwendet, die der Provider beim vorherigen Zugriff erhalten hat.

Nicht alle Provider halten sich an die TTL. Daher kann es auch wesentlich länger als die angegebene TTL dauern, bis ein neuer DNS-Eintrag angezeigt wird. Es kann also sein, dass einige Provider die TTL übernehmen und den neuen DNS-Eintrag anzeigen und andere wiederum noch den alten Wert anzeigen.

Niedriger TTL-Wert

Das Minimum für die TTL bei Timme Hosting beträgt 60 Sekunden. Eine niedrige TTL heißt entweder das Minimum oder einen sehr kleinen Wert wie zum Beispiel 300 Sekunden. Das hat zur Folge, dass mehr DNS-Anfragen auf die Domain der Webseite stattfinden. Das ist empfehlenswert, wenn man eine neue Webseite mit Subdomains eingerichtet hat oder bei einem Umzug einer Website. Also immer dann, wenn Sie eine Änderung der DNS-Einträge planen und dies möglichst schnell im DNS publiziert werden soll. Idealerweise wird der Wert für die TTL schon 24 Stunden vor der eigentlichen Änderung umgestellt. Denn auch die TTL muss ins DNS übertragen werden.

Hoher TTL-Wert

Sollten die DNS-Einstellungen in absehbarer Zeit nicht geändert werden, empfiehlt sich ein hoher TTL-Wert. Das gewährleistet, dass nicht bei jedem Zugriff die DNS-Einstellungen erneut abgefragt werden müssen. Durch das längere Caching der Ergebnisse sind weniger Nameserver an der Abfrage für die Antwort beteiligt und damit verbessert sich der Traffic und die Antwortzeit der DNS-Anfrage.

Ein Beispiel: Kunde A besucht einen Shop "meinbeispielshop.de". Der DNS-Server des DSL-Providers speichert das Ergebnis auf dem eigenen Server ab. Versucht nun Kunde B, der auch beim gleichen DSL-Anbieter ist, 5 Stunden später den gleichen Shop zu erreichen, dann hat der Server des Providers dieses Ergebnis immer noch im Cache und muss dafür nicht erst wieder im Internet nach der IP suchen. Dadurch entstehen weniger Abfragen und man erhält schneller ein Ergebnis.

Wenn also keine Änderung der DNS-Einträge geplant ist, sollte die TTL hoch eingestellt werden. Das heißt, einen Wert zwischen 14400 und 86400 Sekunden (6 bis 24 Stunden).

Anleitung TTL DNS verändern


1

Ergebnis: Übersicht aller DNS-Zonen wird angezeigt.



2

  • Übersicht der angelegten DNS-Zonen wird angezeigt.
  • Gewünschte DNS-Zone auswählen.

Ergebnis: Alle DNS-Einträge der entsprechenden DNS-Zone werden angezeigt.



3

  • Sie befinden sich in der Übersicht aller DNS-Einträge.
  • Den passenden DNS-Eintrag, bei dem die TTL angepasst werden soll auswählen.
  • In diesem Beispiel wählen wir den Eintrag "DNS A".

Ergebnis: Das Formular für den DNS-Eintrag wird angezeigt.



4

  • Die TTL anpassen.
  • Die Angabe erfolgt in Sekunden.
  • Niedrigster Wert bei Timme Hosting beträgt 60 Sekunden.

Ergebnis: Die neue TTL wurde eingetragen.



5

  • Mit dem grünen Button "speichern" bestätigen.

Ergebnis: Die neue Time to live wurde gespeichert.



6

  • Nach dem Speichern wird eine Meldung über die Änderung angezeigt.
  • Die neue TTL wird beim DNS-Eintrag angezeigt.

Ergebnis: TTL wurde geändert!


Geschafft! Die TTL für den gewünschten DNS-Eintrag wurde geändert!

TTL mehrerer Domains ändern

Manchmal ist es notwendig die TTL für mehrere Einträge oder DNS-Zonen anzupassen. Das kann zum Beispiel bei einem Umzug der Website auf einen anderen Server der Fall sein. Die TTL für jeden einzelnen Eintrag zu verändern, wäre sehr zeitaufwendig. Um dies zu erleichtern, steht der Bulk-Editor zur Verfügung. Wir zeigen in den nächsten Schritten, wie Sie diesen anwenden.


1

Ergebnis: Übersicht aller DNS-Zonen wird angezeigt.



2

  • Sie befinden sich im Bereich "DNS-Zonen".
  • Jetzt im Untermenü den Punkt "Bulk-Editor" auswählen.

Ergebnis: Das Formular vom Bulk-Editor öffnet sich.



3

  1. Checkbox bei "TTL" aktivieren, sonst ist keine Eingabe der TTL möglich.
  2. Die gewünschte TTL als Ganzzahl in Sekunden eingeben.
  3. Eine Liste aller DNS-Zonen wird angezeigt. Aktivieren Sie die Checkboxen bei den DNS-Zonen, für die die TTL angepasst werden soll.

Ergebnis: Das Formular ist ausgefüllt.



4

  • Die Eingabe durch das klicken auf den grünen Button "Ändern" bestätigen.

Ergebnis: Die Bestätigung der Änderung wird angezeigt.



5

  • In der Bestätigung werden die DNS-Einträge und die neue TTL angezeigt.
  • Überprüfen Sie die Eingabe und nehmen Sie gegebenenfalls Änderungen vor.

Ergebnis: Die Änderung ist abgeschlossen!


Geschafft! Die TTL wurde für mehrere DNS-Zonen geändert!

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen unser

Managed vServer Hosting

Zu den Managed vServer Paketen

Managed Server Hosting

Zu den Managed Server Paketen

Private Cloud Hosting

Zu den Private Cloud Paketen