nginx: 413 Request Entity Too Large

Wenn Sie Dateien auf eine Webseite hochladen, die nginx-Hosting nutzt, kann es vorkommen, daß der Upload mit der folgenden Fehlermeldung abbricht, vor allem, wenn einzelne Dateien größer als 1MB sind:

413 Request Entity Too Large

Dieses Verhalten wird von der nginx-Direktive client_max_body_size kontrolliert, deren Standardwert 1MB ist, d.h., wenn der Client Request Body (angegeben im "Content-Length"-Header-Feld) größer als 1MB ist, dann wird der Fehler 413 Request Entity Too Large ausgegeben.

Um nun größere Uploads zuzulassen, setzen Sie einfach einen größeren Wert, z.B. 100MB:

client_max_body_size 100M;

Um die Prüfung der Größe des Client Request Bodies zu deaktivieren, setzen Sie den Wert einfach auf 0:

client_max_body_size 0;

Die nginx-Direktive client_max_body_size kann in http {}, server {} und location {} Containern gesetzt werden.

Nach der Konfigurationsänderung laden Sie einfach nginx neu:

/etc/init.d/nginx reload

Danach ist die nginx-Hosting-Umgebung auch für größere Uploads bereit.

Nach oben