Sendcloud: Die All-in-One Versandsoftware für Onlineshops

Sendcloud: Die All-in-One Versandsoftware für Onlineshops

Ein Gastbeitrag von SendCloud, der Versandplattform für Onlinehändler.

Kaum eine andere Branche in Deutschland wächst so schnell wie der Onlinehandel. Das E-Commerce-Business ist vielversprechend - aber auch hart umkämpft. Neben deutschen Onlineshops strömen verstärkt internationale Anbieter in den Markt, um ihre Waren an zahlungskräftige Onlineshopper zu verkaufen. Dabei machen insbesondere Big Player wie Amazon kleinen und mittelgroßen Onlineshops zu schaffen. Auf der anderen Seite verstärken auch die zunehmenden Versandansprüche der Onlinekunden den Druck für Onlinehändler.

Welche Rolle spielt der Versand im E-Commerce?

Der Versand spielt eine sehr wichtige Rolle im E-Commerce. Immer mehr Kunden wünschen sich eine schnelle Lieferung und in der Regel keine (versteckten) Versandkosten. Eine einfache Rücksendung befindet sich selbstverständlich ebenfalls auf der Liste. Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben und Fortschritte zu erzielen, gilt es diese Erwartungen bestmöglich zu erfüllen.

Dass das nicht gerade einfach ist, merkten auch die Gründer von Sendcloud. Genervt vom zeit- und kostenaufwendigen Versandprozess des eigenen Onlineshops, beschlossen die drei Gründer Bas Smeulders, Sabi Tolou und Rob van den Heuvel daher 2012, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen – und entwickelten kurzerhand die innovative All-in-One Versandsoftware Sendcloud.

8 Jahre später hat sich Sendcloud zu Europas Nummer 1 Versandsoftware im E-Commerce entwickelt und unterstützt heute bereits mehr als 15.000 Onlinehändler dabei, ihre Kundenkommunikation auf das nächste Level zu heben sowie wertvolle Zeit und Kosten beim Versand zu sparen. Eine wichtige Voraussetzung, um nachhaltig im hart umkämpften E-Commerce-Markt zu wachsen.

Die Sendcloud-Gründer v.l.n.r.: Rob van den Heuvel, Sabi Tolou und Bas Smeulders

Testen Sie uns 14 Tage kostenlos Jetzt testen