Entwicklungsumgebung über Shell einrichten

Entwicklungsumgebung über die Shell im Unterordner einrichten

Mit einer Entwicklungsumgebung im Unterordner können Sie Updates, Addons, Plugins, Template-Änderungen, usw. testen, bevor Sie diese in Ihrem Produktiv-Shop anwenden. Eine Entwicklungsumgebung ist immer dann wichtig, wenn Sie nicht genau absehen können, welche Auswirkung die Änderungen haben - diese Änderungen aber dennoch in einer sicheren Umgebung mit realen Daten testen wollen.

Diese Anleitung ist für Kunden mit einem BooSSD-Paket für Web- oder Shophosting gedacht.

Kunden mit einem Managed vServer oder einem Managed Server gehen etwas anders vor. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an support@timmehosting.de. Dann schauen wir uns das an und geben Ihnen entsprechend eine Rückmeldung.

Wir zeigen Ihnen, in dieser Anleitung, wie Sie eine Entwicklungsumgebung im Unterverzeichnis Ihrer Webseite erstellen. In der Regel sollte es keine Auswirkungen auf das Produktivsystem haben. Jedoch kann nicht immer ausgeschlossen werden, dass ein Plugin oder andere Elemente eventuell auf den Produktiv-Ordner zugreifen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie eine Entwicklungsumgebung als Add-on für Ihr Hosting-Paket bestellen, um eine Umgebung zu erhalten, die komplett isoliert vom Produktivsystem ist.

1. Voraussetzung: Shell-Benutzer

Bei Timme Hosting enthalten alle Hosting Pakete einen Shell-Zugang mit dem man viele Arbeiten einfach und schnell durchführen kann. Mit einem Shell-Benutzer (SSH-Benutzer) können Sie sich auf der Kommandozeile Ihres Servers anmelden und Befehle ausführen wie Datei- und Verzeichnisrechte anpassen oder den Cache eines CMS leeren. Sollten Sie bisher keine Berührung mit der Shell haben, trauen Sie sich an das Thema heran. Sie werden feststellen, dass dies Ihnen langfristig die Arbeit erleichtert. Um eine Entwicklungsumgebung einzurichten, ist der Umgang mit der Shell sehr von Vorteil.

Wie Sie einen Shell-Benutzer anlegen, erfahren Sie in der Anleitung Shell-Benutzer anlegen.

2. Voraussetzung: Mit der Shell auf dem Webspace anmelden

Nachdem ein Shell-Benutzer angelegt wurde, müssen Sie sich mit dem Webspace Ihrer Webseite per Shell verbinden. Wir haben dafür eine Anleitung für Windows erstellt. Für MAC User haben wir keine spezielle Anleitung vorbereitet, aber dazu gibt es sicher sehr viele Howtos auf speziellen Seiten für Mac-User oder dem Video Streaming Portal Ihrer Wahl.

Zur Anleitung: Webspace anmelden via Kommandozeile.

3. Hinweis Add-on Entwicklungsumgebung

Wenn Sie eine Entwicklungsumgebung als Add-on für Ihren Webspace bei uns bestellt haben, dann können Sie diese Anleitung nicht 1 zu 1 übernehmen. Dazu müssen die Befehle für das Kopieren der Dateien und der Datenbank angepasst werden. Wie oben schon erwähnt: Schreiben Sie uns gerne eine Mail an support@timmehosting.de und wir helfen gerne weiter.

4. Voraussetzung: Technische Daten im Beispiel

In diesem Beispiel erstellen wir eine Entwicklungsumgebung im Unterordner /entwicklungsumgebung für einen Shopware 5.6 Demo Shop, den wir dazu auf einem Test-Server installiert haben. Diese Anleitung kann in den meisten Fällen auch für ein WordPress / Joomla / Contao / Typo3 usw. genutzt werden.

Bevor wir jetzt starten noch einmal der Hinweis: Die Anleitung richtet sich an Kunden, die ein BooSSD-Paket bei uns haben. Sollten Sie einen eigenen Server im Einsatz haben, kann es Abweichungen in den Details geben. Die Inhalte sind aber ähnlich und lassen sich ganz einfach adaptieren. Sollten Fragen aufkommen, schreiben Sie uns gerne eine Mail.

Unterordner anlegen & Daten übertragen


1

  • Per Shell auf dem Webspace anmelden (siehe Voraussetzungen).
  • In das Verzeichnis web wechseln.
cd /var/www/ihre-webspace-domain.tld/web/ 

Mit "Enter" ausführen! Danach prüfen mit:

ls -lah 

Mit "Enter" ausführen!


Hinweis: Mit cd /verzeichnis/name/web navigieren Sie in das Verzeichnis Ihres Webspaces und mit ls -lah können Sie sich die Dateien und Ordner darin anzeigen lassen!



2

  • Nun erstellen Sie dort einen neuen Ordner.
  • In diesem Beispiel wird das Verzeichnis /entwicklungsumgebung erstellt.
mkdir entwicklungsumgebung

Mit "Enter" ausführen! Prüfen mit:

ls -lah 

Mit "Enter" ausführen!


Ergebnis: Der soeben erstellte Ordner sollte angezeigt werden.



3

Bevor Sie nun weiter arbeiten, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Hostingpaket über genügend Speicherplatz verfügt. Machen Sie dazu eine Abfrage mit:

du -chs *

Mit "Enter" ausführen!

Ergebnis: Ihnen wird angezeigt, wieviel Speicherplatz die Verzeichnisse aktuell verbrauchen. Bei sehr großen Shops mit vielen Bildern kann es wenige Sekunden dauern, bis Sie eine Rückmeldung erhalten.

Den freien Speicherplatz berechnen Sie, indem Sie den belegten Speicherplatz von Ihrem Gesamtspeicherplatz für Ihr Web- oder Shophosting-Paket abziehen.

  • Sie können den belegten Speicherplatz auch im Verwaltungstool ermitteln.
  • Im Backend https://cp.timmehosting.de:8080 einloggen.
  • Im Hauptmenü "Webseiten" wählen.
  • Im Untermenü "Speicherplatzbeschränkung" anklicken.
  • Hier finden Sie eine Übersicht des verwendeten Speicherplatzes.


4

Sofern der Speicherplatz reicht, können Sie damit beginnen, die Daten zu kopieren. Dazu nutzen wir das Programm rsync. Es kann Dateien schnell und sicher von A nach B kopieren. Dies können Sie in einer Simulation testen.

  • Eine Simulation führen Sie durch, wenn Sie folgende Option verwenden:--dry-run
  • Der Ordner /entwicklungsumgebung muss vom Kopieren ausgeschlossen werden. Ansonsten entsteht eine Endlosschleife. Das geht mit der Option: --exclude=entwickungsumgebung/
  • Wenn Sie weitere Verzeichnisse von der Kopie ausschließen wollen (z.B. media) setzen Sie das so um: --exclude=entwicklungsumgebung/ --exclude=media/

Mit folgendem Befehl führen Sie die Simulation aus:

rsync -av ../web/ ../web/entwicklungsumgebung/ --exclude=entwicklungsumgebung/ --dry-run 

Wenn Sie nun sicher sind, dass alles in Ordnung ist, können Sie den Befehl ausführen:

rsync -av ../web/ ../web/entwicklungsumgebung/ --exclude=entwicklungsumgebung/ 

Ergebnis: Die Dateien sind nun kopiert!


Geschafft! Der Unterordner wurde angelegt und die Daten sind kopiert!


Datenbank anlegen & exportieren

Jetzt müssen Sie noch die Datenbank exportieren und in eine neue Datenbank importieren, damit der Entwicklungsshop eine unabhängige Datenbank hat. Nur so können Sie sichergehen, dass die Produktiv-Daten nicht beschädigt werden. Dazu erstellen Sie (sofern noch nicht geschehen) einen weiteren Datenbankbenutzer und eine weitere Datenbank.

Sie benötigen dafür die Zugangsdaten der aktuellen Datenbank. Sollten Sie diese nicht zur Hand haben, finden Sie diese bei Shopware in der config.php. Bei WordPress wäre es die wp-config.php. Bei anderen CMS sollten Sie einmal in dessen Dokumentation schauen.

Wie Sie eine Datenbank anlegen, erfahren Sie hier: MySQL-Datenbank anlegen.


1

Mit den Zugangsdaten erstellen wir den Befehl zum Exportieren der Datenbank. Hier ein Beispiel wie dieser Befehl aussieht:

mysqldump -u'DATENBANKBENUTZER' -p'DATENBANKPASSWORT' -h'127.0.0.1' DATENBANK > /var/www/IHRE-WEBSITE-DOMAIN.TLD/private/produktiv-datenbank.sql

Mit `cat` können Sie sich den Inhalt der Datei config.php anzeigen lassen.

Folgende Angaben müssen Sie ersetzen:

  • DATENBANKBENUTZER: Ersetzen durch den Benutzer der aktuellen Datenbank der Produktivumgebung.
  • DATENBANKPASSWORT: Ersetzen durch das Passwort der aktuellen Datenbank der Produktivumgebung.
  • DATENBANK: Ersetzen durch den Namen der aktuellen Datenbank der Produktivumgebung.
  • IHRE-WEBSITE-DOMAIN.TLD: Ersetzen durch die entsprechende Domain & TLD.
  • Der Name für "produktiv-datenbank" ist variabel. Sie benötigen diesen allerdings später für die Abfragen!

Das sieht dann zum Beispiel so aus:

cat config.php  
   
 array (    
 'host' => 'localhost',     
'port' => '3306',     
'username' => 'c1w33db1',     
'password' => 'XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX',     
'dbname' => 'c1w33db1',   
),

Ergebnis: Die Datenbank wurde exportiert!



2

Nun muss dieser Export in die neue Datenbank eingespielt werden. Dazu nutzen Sie folgenden Befehl:

mysql -u'DATENBANKBENUTZER' -p'DATENBANKPASSWORT' -h'127.0.0.1' DATENBANK < /var/www/IHRE-WEBSITE-DOMAIN.TLD/private/produktiv-datenbank.sql

Folgende Angaben müssen Sie ersetzen:

  • DATENBANKBENUTZER: Ersetzen durch den Benutzer der neu angelegten Datenbank.
  • DATENBANKPASSWORT: Ersetzen durch das Passwort der neuen Datenbank.
  • DATENBANK: Ersetzen durch den Namen der neuen Datenbank.
  • IHRE-WEBSITE-DOMAIN.TLD: Ersetzen durch die entsprechende Domain & TLD.
  • Der Name für "produktiv-datenbank" ist variabel. Sie benötigen diesen allerdings später für die Abfragen!

Das sieht dann zum Beispiel so aus:

mysql -u'c1w33db2' -p'XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX' -h'127.0.0.1' c1w33db2 < /var/www/enwicklungsumgebung-im-unterordner.BEISPIELWEBSITE.TLD/private/produktiv-datenbank.sql

Ergebnis: Der Export ist in die neue Datenbank eingespielt!



3

Jetzt müssen Sie nur noch die Konfigurations-Datei in der Entwicklungsumgebung auf die neue Datenbank umstellen. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Konfigurations-Datei anpassen. Ansonsten arbeiten Sie auf der Produktiv-Datenbank und führen Änderungen im Produktiv-System durch.

Da eine Kopie des Shops unter entwicklungsumgebung erstellt wurde, muss auch dort die Konfigurations-Datei bearbeitet werden. Öffnen Sie mit folgendem Befehl die config.php unter entwicklungsumgebung mit dem Editor nano:

nano entwicklungsumgebung/config.php

Passen Sie dort nun die Zugangsdaten an. In unserem Beispiel sah die config.php anschließend so aus:

 
array ( 
'host' => 'localhost', 
'port' => '3306', 
'username' => 'c1w33db2', 
'password' => 'XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX', 
'dbname' => 'c1w33db2', 
), 
);

Hinweis: Speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf der Tastatur die Tastenkombination STRG & o (kleines o) eingeben. Nano wird Sie nun fragen:


File Name to Write: entwicklungsumgebung/config.php 

Hinweis: Bestätigen Sie hier einfach mit "ENTER" und geben Sie dann die Tastenkombination: STRG und x (kleines x) ein.


Ergebnis: Nano sollte nun beendet sein!


Geschafft! Die Datenbank wurde kopiert!


Webserver für Shopware im Unterordner einstellen


1

Jetzt müssen Sie final noch im Hosting-Paket einstellen, dass Sie im Unterverzeichnis /entwicklungsumgebung" ein Shopware liegen haben.

Ergebnis: Eine Liste mit allen Websites wird angezeigt.



2

Die Liste zeigt alle Ihre Websites an.

  • Wählen Sie aus der Liste die entsprechende Domain, für die die Entwicklungsumgebung eingerichtet werden soll.

Ergebnis: Sie landen im Reiter "Domain" der entsprechenden Website.



3

Scrollen Sie herunter. Dort finden Sie die erweiterten Einstellungen.

  • Wählen Sie den Reiter "Erweiterte Einstellungen".

Ergebnis: Die erweiterten Einstellungen öffnen sich!



4

Ergebnis: Füllen Sie das Formular aus!

  • Unterordner: Hier tragen Sie "entwicklungsumgebung" bzw. den Namen des Unterordners ein.
  • Gewünschte Konfiguration: Wählen Sie per Dropdown die gewünschte Konfiguration.
  • Bestätigen Sie mit dem grünen Button "Speichern".

Ergebnis: Die Entwicklungsumgebung ist erstellt und kann unter der entsprechenden Domain aufgerufen werden!



Wenn Sie nun noch verhindern möchten, dass User durch Zufall auf diese Seite kommen oder Suchmaschinen die Inhalte crawlen, dann setzen Sie noch einen Verzeichnisschutz davor. Folgen Sie dazu am besten dieser Anleitung: Verzeichnisschutz/Passwortschutz anlegen



Geschafft! Die Entwicklungsumgebung für die gewünschte Domain wurde angelegt!



Noch mehr Anleitungen ▶

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen unser

Managed vServer Hosting

Zu den Managed vServer Paketen

Managed Server Hosting

Zu den Managed Server Paketen

Private Cloud Hosting

Zu den Private Cloud Paketen