Shopware installieren

Shopware installieren

In dieser Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Shopware auf Ihrem Timme-Hosting-Webspace installieren und grundlegend konfigurieren.

Diese Anleitung wurde in der Shopware-Version 5.7.7 erstellt.

1. Wichtige Vorbereitung

Bitte beachten Sie: Shopware benötigt ein PHP-Memory-Limit von mindestens 256 MB. Falls Sie bei Timme Hosting nicht explizit ein Shopware-Hostingpaket bestellt haben, erfüllt Ihr Hostingpaket diese Anforderung möglicherweise nicht. Stellen Sie daher zunächst sicher, dass Ihr Hostingpaket ein PHP-Memory-Limit von mindestens 256 MB hat.

Bevor Sie mit der Installation beginnen, halten Sie bitte Folgendes bereit:

  1. Das Installationspaket von Shopware 5, das Sie sich kostenlos über https://www.shopware.com/de/download/#shopware-5 herunterladen können.

  2. Ihre Zugangsdaten für die MySQL-Datenbank und für das Kundencenter/Server Control Panel sowie Ihre FTP-Zugangsdaten.
  • Die Zugangsdaten finden Sie in der E-Mail mit dem Betreff "Timme Hosting-Zugangsdaten". Diese E-Mail haben Sie bei der Erstellung Ihres Benutzerkontos von Timme Hosting erhalten. Timme Hosting legt in allen neuen Benutzerkonten automatisch einen FTP-Zugang und eine MySQL-Datenbank an.
  • Alternative: Sie können eigene FTP-Zugänge und MySQL-Datenbanken anlegen. Entsprechende Anleitungen finden Sie unter Anleitung FTP-Benutzer und Anlegen einer MySQL-Datenbank.

2. Webspace für Shopware konfigurieren

Hostingpaket (booSSD-Pakete): Loggen Sie sich bitte im Kundencenter ein: cp.timmehosting.de
Managed vServer, Managed Server, ScaleServer & Cloud: Loggen Sie sich bitte über Ihr Server Control Panel ein.


1

  • Loggen Sie sich ein (siehe Hinweis).
  • Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Webseiten".

Ergebnis: Die Seite "Webseiten" wird angezeigt.


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

2

  • Wählen Sie in der Übersicht die Domain, auf der Sie Shopware installieren möchten, mittels Klick aus.

Ergebnis: Die Seite "Webseite" der ausgewählten Domain wird angezeigt.



3

  • Scrollen Sie im Reiter "Domain" nach unten, bis Sie zum Feld "PHP-Version" gelangen.
  • Wählen Sie über das Dropdown-Menü "PHP 8.0 (8.0.16)" aus.
  • Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle von Ihnen verwendeten Plugins diese PHP-Version unterstützen.

  • Gehen Sie nun zum Feld "Gewünschte Konfiguration" und wählen Sie dort über das Dropdown-Menü die Konfiguration "Shopware 5.1.x - 5.7.x." aus.

Ergebnis: Die Konfiguration für die ausgewählte Domain wurde angepasst.



4

  • Scrollen Sie ans Ende der Seite.
  • Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf den grünen Button "Speichern".

Ergebnis: Die Konfiguration wird gespeichert und Sie gelangen zurück in die Übersicht Ihrer Webseiten.


Geschafft! Sie haben Ihren Webspace für Shopware konfiguriert.

3. Installationsdateien auf Webspace kopieren


1

  • Entpacken Sie nun das Installationspaket von Shopware auf Ihrem Rechner.

Ergebnis: Auf Ihrem Rechner befindet sich nun das Shopware-Verzeichnis, in unserem Beispiel "install_5.7.7_cba194..." . Dieses Verzeichnis enthält einige Unterverzeichnisse und Dateien.


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

2

  • Melden Sie sich mit einem FTP-Client an Ihrem Server an. In unserer Anleitung nutzen wir den FTP-Client FileZilla.

Ergebnis: Ihr FTP-Client zeigt die Verzeichnisstruktur des Timme-Hosting-Webspaces an.



3

  • Öffnen Sie auf dem Server im lokalen Verzeichnis (linke Spalte) das Verzeichnis "install_5.7.7_cba194..." (oder ähnlich).
  • Öffnen Sie im Serververzeichnis (rechte Spalte) das Verzeichnis "web".

Ergebnis: Beide Verzeichnisse werden angezeigt.



4

  • Im web-Verzeichnis finden Sie die "index.html".
  • Löschen Sie diese Datei.

Ergebnis: Die index.html im Serververzeichnis "web" wurde gelöscht.



5

  • Laden Sie den Inhalt des Verzeichnisses "install_..." von Ihrem Rechner in das web-Verzeichnis auf Ihren Timme-Hosting-Webspace hoch.

Ergebnis: Das web-Verzeichnis enthält nun den Inhalt des lokalen Verzeichnisses "install_...".


Geschafft! Sie haben die Shopware-Installationsdateien auf Ihren Webspace hochgeladen.

4. Shopware installieren


1

  • Rufen Sie in einem Browser nun die von Ihnen genutzte Domain auf, zum Beispiel "www.ihredomain.de".
  • Hinweis: Ersetzen Sie "ihredomain.de" durch die Domain, die Sie zu Ihrem Timme-Hosting-Webspace bestellt haben.

Ergebnis: In Ihrem Browser wird die Startseite des Shopware-Installationsassistenten angezeigt.


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

2

  • Scrollen Sie auf der Startseite des Installationsassistenten nach unten und klicken Sie auf die blaue Schaltfläche "Weiter", um mit der Installation von Shopware zu beginnen.

Ergebnis: Die Seite "Systemvoraussetzungen" wird angezeigt.



3

  • Überprüfen Sie auf der Seite "Systemvoraussetzungen" die angezeigten Statusmeldungen.
  • Hinweis: Bis auf den Eintrag "mod_rewrite" sollten alle Einträge grün markiert sein. Grün bedeutet, dass die Systemanforderungen von Shopware erfüllt werden.

    Bei dem Eintrag "mod_rewrite" ist der Status orange in Ordnung, da es sich um ein Modul für den Webserver Apache handelt, wir aber nginx nutzen wo das Modul nicht genutzt wird.

Ergebnis: Die Systemvoraussetzungen wurden geprüft.



4

  • Scrollen Sie ans Ende der Seite "Systemvoraussetzungen" und klicken Sie auf den blauen Button "Weiter", um mit der Installation fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "AGB" wird angezeigt.



5

  • Lesen Sie sich die AGB durch.
  • Setzen Sie mittels Mausklick ein Häkchen in dem Feld "Ich stimme den AGB zu".
  • Klicken Sie auf den blauen Button "Weiter", um dies zu bestätigen und fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Datenbank Konfiguration" wird angezeigt.



6

Formular ausfüllen

  1. Datenbank Server: Tragen Sie in das Textfeld "127.0.0.1" ein.
  2. Datenbank Benutzer: Geben Sie Ihren Benutzernamen ein.
  3. Datenbank Passwort: Tragen Sie das zugehörige Passwort ein.
  4. Datenbank Name: Wählen Sie über das Dropdown-Menü Ihre Datenbank aus.
  5. Weiter: Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche, um die Angaben zu speichern und mit der Installation fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Installation" wird angezeigt.



7

  • Klicken Sie auf den blauen Button "Installation starten", wodurch die Datenbanktabellen für Shopware erzeugt werden.
  • Hinweis: Falls in Ihrer konfigurierten Datenbank bereits Shopware-Tabellen bestehen, werden diese durch die Installation (bzw. das Update) entfernt. Sichern Sie gegebenenfalls diese Daten, bevor Sie die Installation durchführen.

  • Die Installation von Shopware kann ein bis zwei Minuten in Anspruch nehmen. Der Fortschritt wird über den blauen Balken dargestellt.
  • Wurden die Daten erfolgreich importiert, erscheint die grüne Erfolgsmeldung "Datenbank erfolgreich importiert!".
  • Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche "Weiter", um fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Shopware-Lizenz" wird angezeigt.



8

  • Auf der Seite "Shopware-Lizenz" stehen Ihnen zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung - kostenfreie Community Edition oder kostenpflichtige Shopware-Lizenz.
  • Wählen Sie mittels Mausklick das von Ihnen genutzte Lizenzmodell aus.
  • Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche "Weiter", um fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Konfiguration" wird angezeigt.



9

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, die Grundeinstellungen für Ihren Onlineshop festzulegen. Diese Angaben können Sie im Nachhinein über Ihre Shopware Administration bearbeiten. Außerdem legen Sie hier die Zugangsdaten für Ihre Shopware Administration fest.

Formular ausfüllen

  1. Name Deines Shops: Wählen Sie einen Namen für Ihren Shop aus und tragen Sie ihn in das Textfeld ein.
  2. E-Mail-Adresse des Shops: Geben Sie die E-Mail-Adresse für ausgehende E-Mails Ihres Onlineshops ein.
  3. Hauptsprache: Wählen Sie über das Dropdown-Menü die gewünsche Sprache für Ihren Shop aus.
  4. Standardwährung: Wählen Sie über das Dropdown-Menü die Währung fest, in der Ihre Artikelpreise angezeigt werden sollen.
  5. Admin Name: Geben Sie einen Benutzernamen für den Administrator-Zugang Ihres Shops ein.
  6. Admin Login-Name: Geben Sie einen Namen für den Administrator-Login ein.
  7. Admin E-Mail: Geben Sie die E-Mail-Adresse für den Administrator-Zugang ein.
  8. Admin Passwort: Vergeben Sie ein zugehöriges Passwort für den Administrator-Zugang und tragen Sie es in das Textfeld ein.

  9. Wichtiger Hinweis: Merken Sie sich die vergebenen Zugangsdaten, damit Sie sich nach erfolgreicher Installation als Administrator in Ihre Shopware Administration einloggen können.

  10. Weiter: Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche, um die Angaben zu speichern und mit der Installation fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Fertig" wird angezeigt.



10

  • Wurde die Grundeinrichtung fertiggestellt, erhalten Sie folgende Erfolgsmeldung: "Juhu! Du hast Shopware erfolgreich installiert!".
  • Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche "Zum Shop-Backend (Administration)" am Ende der Seite.
    Alternativ können Sie in Ihrem Browser auch die URL "www.ihredomain.de/backend" aufrufen (ersetzen Sie "ihredomain.de" durch die Domain Ihres Shops).

Ergebnis: Die Basis-Einrichtung von Shopware wurde abgeschlossen und Sie werden zu Ihrer Shopware Administration weitergeleitet.



11

  • In Ihrem Browser wird Ihnen nun die Login-Seite für Ihr Shopware Backend (Administration) angezeigt.
  • Geben Sie den in Schritt 9 ("Shop Grundeinstellungen") festgelegten Admin Login-Name und das zugehörige Passwort ein.
  • Klicken Sie auf den blauen Button "Login", um sich als Administrator anzumelden.

Ergebnis: Die Startseite des "First Run Wizard" mit dem Bereich "Sprachen" wird angezeigt.



12

  • Nach dem Willkommens-Dialog wird Ihnen der Bereich "Sprachen" angezeigt.
  • Falls Sie Ihren Onlineshop für ein anderes Land lokalisieren möchten, haben Sie hier die Möglichkeit, zusätzliche Sprach-Plugins zu installieren. Gehen Sie dafür zum jeweiligen Plugin und klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren".
  • Klicken Sie am Ende der Seite auf den blauen Button "Weiter", um mit der Konfiguration fortzufahren.

Ergebnis: Die Seite "Demodaten" wird angezeigt.



13

Der First Run Wizard bietet Ihnen jetzt die Möglichkeit, Ihren frisch installierten Onlineshop mit exemplarischen Demodaten zu füllen. Mit Hilfe dieser Demodaten können Sie das Shopware-System leichter kennenlernen. Die Demodaten sollten nur in Testinstallationen von Shopware installiert werden, nicht in Installationen für den Produktivbetrieb.

  • Möchten Sie Ihren Onlineshop zu Testzwecken mit Demodaten füllen, dann wählen Sie das gewünschte Plugin mittels Klick aus.
  • Wichtiger Hinweis: Nutzen Sie diese Option nicht, wenn Sie eine Produktivumgebumg aufsetzen.

  • Klicken Sie zum Forfahren am Ende der Seite auf den blauen Button "Weiter".

Ergebnis: Die Seiten "PayPal" und "Empfehlungen" folgen.



14

Nachdem Sie die Seiten "PayPal" und "Empfehlungen" an Ihre Wünsche angepasst haben, gelangen Sie in den Bereich "Konfiguration".

  • Die Angaben auf der Seite "Konfiguration" sind optional. Sie können unter "Shop Einstellungen" verschiedene Angaben, wie beispielsweise den Namen Ihres Shops, die zugehörige Adresse und Bankinformationen, hinterlegen sowie unter "Theme Konfiguration" die Farbwelt definieren und Ihr Shop-Logo hochladen.
  • Alternativ können Sie diesen Teil überspringen und später in Ihrer Shopware Administration hinterlegen.
  • Je nachdem für welche Variante Sie sich entscheiden, klicken Sie zum Fortfahren entweder den blauen Button "Überspringen" oder "Speichern.

Ergebnis: Sie gelangen zur Seite "Fertig".



15

Abschließend haben Sie die Möglichkeit, direkt einen Shopware-Account zu erstellen, um auf verschiedene Plattformen, wie zum Beispiel das Shopware-Forum oder die Shopware-Dokumentation, zuzugreifen.

  • Möchten Sie einen Shopware-Account anlegen, klicken Sie auf den Link "Jetzt Shopware-Account erstellen" am Ende der Seite.
  • Um die Installation von Shopware im First Run Wizard zu beenden und Ihre Eingaben zu speichern, klicken Sie auf den blauen Button "Abschließen".

Ergebnis: Die Shopware Administration (Backend) wird angezeigt.


Geschafft! Sie haben Shopware erfolgreich installiert.

5. Cronjob anlegen

Shopware bietet Ihnen die Möglichkeit, einige Prozesse automatisch auszuführen. Solche Prozesse sind beispielsweise das Überwachen des Lagerbestandes, das Versenden von automatischen E-Mails oder das Leeren von Caches. Um solche Prozesse automatisiert ausführen zu lassen, können in Shopware und in Ihrem Timme-Hosting-Webspace Cronjobs angelegt werden.

Das Anlegen von Cronjobs besteht in Shopware aus zwei Teilen:

  • Ein Cronjob muss zunächst in der Shopware Administration selbst angelegt und konfiguriert werden.
  • Anschließend muss Ihr Timme-Hosting-Webspace so konfiguriert werden, dass in einem bestimmten Intervall überprüft wird, ob Cronjobs ausgeführt werden müssen. Dieses Überprüfen erfolgt ebenfalls durch einen Cronjob.

1

  • Gehen Sie im Hauptmenü Ihrer Shopware Administration zum Hauptmenüpunkt "Einstellungen".
  • Wählen Sie dort den Punkt "Plugin Manager" aus.

Ergebnis: Das Fenster "Plugin Manager" wird angezeigt.


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

2

  • Gehen Sie im linken Untermenü zum Bereich "Verwaltung" und wählen Sie dort den Punkt "Installiert" aus, um die Liste aller installierten und deinstallierten Plugins anzuzeigen.
  • Unter "Deinstalliert" finden Sie das Plugin "Cron", das in Shopware generell installiert werden muss, wenn Sie Prozesse via Cronjob ausführen möchten.
  • Klicken Sie dafür ganz rechts auf den grünen Button mit dem Plus-Symbol.

Ergebnis: Es öffnet sich das Popup-Fenster "Cron".



3

  • Klicken Sie im Fenster "Cron" auf die blaue Schaltfläche "Aktivieren".

Ergebnis: Das Plugin "Cron" wird aktiviert.



4

  • Wurde das Plugin "Cron" erfolgreich aktiviert, verschwindet die blaue Schaltfläche "Aktivieren" und Sie sehen die drei grauen Schaltflächen "Neu installieren", "Deinstallieren" und "Deaktivieren".
  • Klicken Sie auf das blaue "x" am oberen rechten Rand, um das Fenster "Cron" zu schließen.

Ergebnis: Sie gelangen zurück in die Übersicht aller installierten und deinstallierten Plugins.



5

  • Das Plugin "Cron" finden Sie nun unter "Installiert".
  • Wenn Sie weitere deinstallierte Plugins installieren möchten, gehen Sie zu dem Plugin in der Liste "Deinstalliert" und wiederholen Sie jeweils den vorangegangenen Schritt 4.

Ergebnis: Sie haben weitere Plugins installiert.



6

  • Gehen Sie jetzt im Hauptmenü auf den Punkt "Einstellungen".
  • Wählen Sie dort den Punkt "Grundeinstellungen" aus.

Ergebnis: Das Fenster "Grundeinstellungen" wird angezeigt.



7

  • Öffnen Sie im linken Untermenü mittels Doppelklick den Ordner "System".
  • Wählen Sie in dem Ordner mittels Klick "Cronjobs" aus.

Ergebnis: Eine Liste der bestehenden Cronjobs wird angezeigt.



8

  • Um einen bestehenden Cronjob zu bearbeiten, klicken Sie in der entsprechenden Zeile des Cronjobs ganz rechts auf das Bleistift-Symbol.
  • Danach öffnet sich im rechten Bereich das Zusatzfenster "Details", in dem Sie Ihre Änderungen vornehmen können. Sie können hier beispielsweise ein Intervall festlegen, in dem ein Cronjob ausgeführt werden soll.
  • Zum Speichern Ihrer Änderungen klicken Sie im Fenster unten rechts auf die blaue Schaltfläche "Speichern".

Ergebnis: Sie gelangen zurück in die Übersicht der bestehenden Cronjobs.


Hostingpaket (booSSD-Pakete): Loggen Sie sich bitte im Kundencenter ein: cp.timmehosting.de
Managed vServer, Managed Server, ScaleServer & Cloud: Loggen Sie sich bitte über Ihr Server Control Panel ein.


9

Haben Sie in Ihrer Shopware Administration einen Cronjob angelegt, müssen Sie dies jetzt auch in ISPConfig konfigurieren.

  • Falls Sie sich zwischenzeitlich aus ISPConfig ausgeloggt haben, loggen Sie sich bitte wieder ein (siehe Hinweis).
  • Gehen Sie im Hauptmenü zum Punkt "Webseiten".
  • Gehen Sie im linken Untermenü zum Bereich "Kommandozeile" und wählen Sie dort den Punkt "Cronjobs" aus.
  • Klicken Sie auf der Seite "Cronjobs" auf den grünen Button "Neuen Cronjob anlegen".
  • Hinweis: Eine ausführliche Cronjob-Anleitung finden Sie unter Anlegen eines Cronjobs.

Ergebnis: Sie gelangen auf die Seite "Cron Job".



10

Formular ausfüllen

  1. Zugeordnete Website: Wählen Sie über das Dropdown-Menü die Website aus, für die der Cronjob angelegt werden soll.
  2. Minuten: Geben Sie in das Textfeld */5 ein, damit der Cronjob alle 5 Minuten ausgeführt wird.
  3. Stunden, Tage des Monats, Monate, Tage der Woche: Geben Sie in jedes Feld jeweils ein Sternchen * ein.
  4. Auszuführender Befehl: Geben Sie den folgenden Befehl in das Textfeld ein.
  5. cd [web_root] && [php] bin/console sw:cron:run
    

    Hinweis: [web_root] löst automatisch auf /var/www/ihredomain.de/web auf. Sie müssen diesen Teil nur anpassen, wenn Sie einen abweichenden Document Root eingestellt haben. Befindet sich Ihre Shopware-Installation beispielsweise im Verzeichnis /web/shopware, schreiben Sie "[web_root]/shopware".
    Ähnlich ist dies bei [php], das direkt auf die in der Website eingestellte PHP-Version auflöst.

  6. Ausgabe loggen: Stellen Sie die Schaltfläche mittels Klick auf "ein".
  7. Aktiv: Stellen Sie die Schaltfläche mittels Klick auf "ein".
  8. Beschreibung: Das Feld ist optional. Sie können hier einen Namen für den Cronjob eingeben, um ihn später eindeutig zuzuordnen, zum Beispiel Shopware Cronjobs.
  9. Speichern: Klicken Sie auf den grünen Button am Ende der Seite, um Ihre Eingaben zu speichern.

Ergebnis: Der Cronjob wurde angelegt.


Geschafft! Sie haben sowohl in Shopware als auch in ISPConfig Cronjobs konfiguriert.

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

ScaleServer oder Web Hosting

Zu den ScaleServer Paketen Zu den Web Hosting Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

ScaleServer oder Shop Hosting

Zu den ScaleServer Paketen Zu den Shop Hosting Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

Managed vServer oder ScaleServer

Zu den Managed vServer Paketen Zu den ScaleServer Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

Managed Server oder ScaleServer

Zu den Managed Server Paketen Zu den ScaleServer Paketen

Wir empfehlen Ihnen unsere

Timme Cloud 2.0

Zur Timme Cloud 2.0