Die Website ist nicht erreichbar - was kann ich tun?

Die Website ist nicht erreichbar...

... Was kann ich tun?

Es gibt viele Gründe, wieso eine Website nicht mehr erreichbar ist. Jetzt ist schnelle Hilfe gefragt, denn wir möchten nicht, dass Ihre Website lange down ist. Wir geben Ihnen Tipps & Hilfestellungen an die Hand für das sogenannte Debuggen - also die Fehlersuche. Diese beziehen sich auf ganz unterschiedliche Szenarien für Fehler & Fehlerquellen, die wir in unserer langjährigen Erfahrung erlebt haben.

Dieser Beitrag bietet eine Hilfestellung für Kunden mit einem BooSSD Paket bei Timme Hosting - also wenn Sie keinen eigenen Server haben. Grundsätzlich kann der Beitrag auch für unsere anderen Angebote genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass es leichte Abweichungen in den Details geben kann.

Erste Schritte, wenn die Website down ist!

  1. Cache löschen: Als allererstes sollten Sie immer den Cache Ihres CMS oder Shopsystems leeren. Das ist wichtig, damit Ihnen keine gecachten Inhalte ausgeliefert werden.
  2. Google Pagespeed deaktivieren: Ähnlich verhält es sich mit Google Pagespeed. Auch hier werden Inhalte gespeichert, die gegebenenfalls veraltet sind. Für die Fehlerbehebung sollte Google Pagespeed deaktiviert sein.

Handbuch bereit legen

Auch die Dokumentationen Ihres CMS oder Shopsystems können Aufschluss über mögliche Fehler geben, warum die Website nicht erreichbar ist. Am besten legen Sie die entsprechende Dokumentation oder das jeweilige Handbuch bereit, um im Zweifel sofort nachschlagen zu können. Für viele Systeme gibt es hervorragende Foren mit erfahrenen Mitgliedern, die Ihnen gerne Fragen beantworten. Hier haben wir Ihnen eine Liste der gängigsten Online Dokumentationen und Foren zusammengestellt:

Fehlersuche via error.log

Eine wichtige Hilfe bei der Fehleranalyse ist das error.log einer Seite. Bei Timme Hosting finden Sie das error.log Ihrer Website im Verzeichnis "/log/" in Ihrem Webspace. Diese Datei protokolliert in der Regel alle auftretenden Fehler. Dazu enthält sie oft Informationen, wie die Fehler beseitigt werden können. Die error.log Datei sollte im optimalen Fall nur sehr wenige bis gar keine Fehler enthalten.

error.log-Datei erstellen

  • Sie benötigen einen FTP-Zugang oder Shellbenutzer. Sollten Sie keinen haben, finden Sie hier die passende Anleitung um einen FTP-Benutzer anzulegen oder einen Shellbenutzer zu erstellen.
  • Melden Sie sich per FTP oder SSH auf Ihrem Webspace (Ihrer Website) an.
  • Navigieren Sie in das Verzeichnis /log/.
  • Laden Sie die Datei herunter.
  • Die Datei mit einem Texteditor öffnen (z.B. Notepad++, Atom oder der auf Windows vorinstallierte Editor).
  • Sie erhalten eine Übersicht der Fehlermeldungen.



PHP Fehlermeldungen

Im error.log können Ihnen verschiedene PHP-Fehlermeldungen angezeigt werden. Eventuell führen diese dazu, dass die Website nicht erreichbar ist. Wir haben einige gängige Fehlermeldungen aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass diese Auflistung nicht vollständig ist. Es handelt sich nur um einen kleinen Auszug. Es kann also sein, dass Sie noch anders lautenden Hinweisen begegnen. Grundsätzlich sollten Sie sich mit PHP-Fehlermeldungen zur Analyse an eine Fachkraft, Ihre Agentur oder Ihren Hoster wenden.

Möchten Sie eine Beratung? Für ein Zeitfenster von 15 Minuten oder länger können wir uns eine Fehlermeldung anschauen und Ihnen unsere Interpretation des Fehlers mitteilen. Handelt es sich um einen Fehler im CMS oder Shopsystem, dann berechnen wir dies als Zusatzleistung. Schreiben Sie uns dazu am besten eine E-Mail mit der Fehlermeldung, Ihrer Kundenummer und einer kurzen Beschreibung wie wir den Fehler reproduzieren könnten. Ihre Anfrage wird dann so schnell wie möglich bearbeitet.

Fehlermeldung: […] Can't connect to database […]

Diese Fehlermeldung weist darauf hin, dass das CMS / Shopsystem keine Verbindung zum Datenbankserver aufbauen kann. Bitte prüfen Sie die Konfiguration oder die Konfigurationsdatei Ihres CMS / Shopsystems und stellen Sie sicher, dass die Zugangsdaten korrekt eingetragen sind. Gerade beim Passwort kann es vorkommen, dass beim Kopieren aus PDF-Dateien oder Word-Dokumenten versteckte Sonderzeichen kopiert werden. Das Passwort sollten Sie im Zweifel direkt abtippen. Haben Sie das Passwort erst vor wenigen Augenblicken neu generiert, dann warten Sie am besten ca. zwei Minuten ab, bis die Änderung im System übernommen wird.

Fehlermeldung: […] Access denied for user **@localhost […]

Diese Fehlermeldung sagt ganz konkret, dass die Zugangsdaten zur Datenbank nicht korrekt in der Konfiguration des CMS / Shopsystems eingetragen sind. Prüfen Sie bitte die Konfiguration Ihres CMS / Shopsystems auf etwaige Fehler. Sollten Sie die Zugangsdaten nicht mehr kennen, können Sie in Ihrem Kundenkonto ein neues generieren:

  • Unter https://cp.timmehosting.de:8080 einloggen.
  • Webseiten im Hauptmenü wählen.
  • Dann auf Datenbank Benutzer klicken.
  • IHRE DATENBANK auswählen.
  • Ein neues Passwort definieren oder den Benutzernamen auslesen.
  • Als Datenbank-Host können Sie localhost oder 127.0.0.1 und als Port 3306 verwenden.
  • Bitte beachten Sie, dass es bis zu 2 Minuten dauern kann, bis die Änderung im System verarbeitet wurde.

Fehlermeldung: […] Trying to get property of non-object in […]

Diese Fehlermeldung deutet auf einen Programmierfehler hin, der von Ihrer Agentur oder der Fachabteilung behoben werden kann. Eventuell finden Sie dazu aber auch Hilfe in einem Forum.

Fehlermeldung: […] Undefined index […]

PHP versucht hier auf eine Variable zuzugreifen, die vorher nicht definiert wurde. Ihre Agentur kann Ihnen hier schnell weiterhelfen.

Fehlermeldung: […] FastCGI send into stderr […] PHP Fatal Error: […]

Ihre Website ist nicht erreichbar und Sie erhalten eine Fehlermeldung dieser Art? Dann beschreibt es meistens, dass der PHP-Prozess aufgrund eines gravierenden Fehlers abgebrochen wurde. Bei Hinweisen dieser Art sollten Sie sich mit Ihrer Agentur in Verbindung setzen oder Hilfe in einem Forum suchen. In seltenen Fällen kann es in der Tat mit der Server Konfiguration zusammenhängen. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit der genauen Fehlermeldung und Ihrer Kundenummer, wenn Sie unsere Interpretation des Fehlers wünschen.

Fehlermeldung: […] Uncaught exception […] Syntax Error in […]

Dieser Hinweis deutet darauf, dass es einen syntaktischen Fehler im Code gibt und PHP nicht ganz verstanden hat, was programmiert wurde. Wenden Sie sich bei einem solchen Fehler an die Agentur, die Sie mit Ihrer Webseite betreut. Eventuell finden Sie auch Hilfe dazu in einem Forum (siehe oben).

Fehlermeldung: […] Allowed memory sizes of xxxxxxxxx bytes exhausted […]

Diese Fehlermeldung sagt ganz deutlich, dass der erlaubte Arbeitsspeicher für den Vorgang nicht ausreichend gewesen ist und die Anwendung versucht mehr Arbeitsspeicher zu belegen als erlaubt ist. Wenn Sie diese Meldung häufiger sehen, sollten Sie mit Ihrer Agentur in Kontakt treten. Nur so können Sie evaluieren, ob es möglich ist, den Arbeitsspeicherbedarf der Anwendung zu senken. Das kann eventuell über eine Optimierung des Codes möglich sein. Vielleicht ist auch ein Upgrade auf ein höheres Paket, mit mehr PHP-Arbeitsspeicher, der bessere Weg.

Fehlermeldung: […] Uncaught error Call to a member function […] on null […]

Diese Fehlermeldung deutet an, dass der Aufruf einer Funktion fehlgeschlagen ist und der PHP Prozess dabei abgestürzt ist. Wenden Sie sich mit dieser Fehlermeldung am besten an Ihre Agentur oder die Community.

Fehlermeldung: […] open() "/var/www/IHRESEITE/web/....." […] No such file or directory […]

Dieser Bericht sagt, dass die angeforderte Datei nicht auf dem Dateisystem gefunden werden kann. Eventuell können Sie diesen Fehler damit beheben, dass Sie (sofern möglich) das Template Ihres CMS oder Shopsystems einmal neu kompilieren und / oder den Cache invalidieren und neu generieren.

Fehlermeldung: Fatal error: The file […] .php was encoded by the ionCube Encoder for PHP XX and cannot run under PHP ZZ. […]

Wenn Sie diese Fehlermeldung finden, dann sollten Sie die PHP Version für Ihre Seite schrittweise zurückstellen. Das machen Sie unter:

Speichern Sie die Änderung und warten Sie bitte mindestens eine Minute, bis die Änderung im System übernommen wurde. Die Fehlermeldung sagt: Die Datei xxxxxxxxx.php wurde mit der ionCube Encoder Version für PHP XX codiert und kann nicht mit der PHP Version ZZ genutzt werden. Alternativ können Sie aber auch prüfen, ob ein Plugin oder eine andere Komponente aktualisiert werden kann und damit Ihren Shop beziehungsweise Website mit der gewünschten PHP Version nutzen.

Fehlermeldung: […] General error […] Lock wait timout exceeded; try restarting transaction

Wenn Sie diese Nachricht finden, sollte sich eine Fachkraft dem Thema widmen. Die Fehlermeldung besagt, dass die Anwendung (CMS / Shopsystem) eine Tabelle in der Datenbank zu lange gesperrt hat, um Daten in diese einzutragen. Der Datenbankserver hat die Anfrage abgelehnt, weil die maximale Dauer für die Sperre der Tabelle abgelaufen ist.

Seitenanzeige: "Herzlich willkommen"

Wenn Sie eine grüne Website mit "Herzlich willkommen" sehen, kann es drei Gründe haben, dass die Website nicht erreichbar ist. Im ersten Fall wird die index.html in Ihrem Webspace ausgeliefert. Ein zweiter Grund kann sein, dass der Webserver aufgefordert wird etwas auszuliefern, was nicht konfiguriert wurde. Der dritte Grund ist, dass Sie gegebenenfalls Domainparking als Vorlage eingestellt hatten. Was Sie in diesen Fällen tun können, haben wir im Folgenden einmal aufgeführt.

Tipp 1: Standard index.html löschen

Melden Sie sich in Ihrem Webspace per FTP an und prüfen Sie, ob Sie im Verzeichnis /web/ die Datei index.html finden. Falls ja, benennen Sie die Datei um, oder löschen Sie diese einfach. Ihre Seite sollte nun angezeigt werden.

Tipp 2: Seite aktivieren

Eventuell haben Sie versehentlich die Seite deaktiviert, weshalb die Website down ist. Das können Sie ganz leicht selbst beheben.

  • Melden Sie sich unter https://cp.timmehosting.de:8080 an.
  • Wählen Sie im Hauptmenü Webseiten und dann die betroffene Website.
  • Dort finden Sie ein Checkbox "Aktiv".
  • Ist diese nicht blau hinterlegt, unbedingt aktivieren und speichern.
  • Es kann ca. ein bis zwei Minuten dauern, bis die Änderung im System übernommen wurde.

Tipp 3: Seite (Domain) richtig eingetragen

Wenn Sie zunächst eine Arbeitsdomain von Timme Hosting erhalten haben und dann Ihre eigene Domain nutzen möchten, können Sie diese als Aliasdomain auf den Webspace legen. Prüfen Sie, ob Ihre Domain korrekt als Webseite oder als Alias Domain angelegt ist. Nur dann ist der nginx Webserver darüber informiert ist, dass er diese Domain ausliefern soll. Das machen Sie folgendermaßen:

  • Melden Sie sich unter https://cp.timmehosting.de:8080 an.
  • Rufen Sie im Hauptmenü "Webseiten" auf.
  • Klicken Sie in der Sidebar auf "Aliasdomain".
  • Füllen Sie das Formular aus und speichern danach.

Tipp 4: SSL aktivieren

Wenn Sie Ihre Seite mit https:// aufrufen und SSL nicht für Ihren Webspace aktiviert ist, dann wird die "grüne Startseite" angezeigt. Das können Sie leicht beheben.

  • Melden Sie sich unter https://cp.timmehosting.de:8080 an.
  • Wählen Sie im Hauptmenü Webseiten und dann die betroffene Website.
  • Hier finden Sie eine Checkbox "SSL". Diese muss aktiviert sein (blau hinterlegt).
  • SSL Checkbox aktiveren und speichern klicken.
  • Es kann ca. ein bis zwei Minuten dauern, bis die Änderung im System übernommen wurde.

SSL war nicht aktiviert und das haben Sie geändert, aber die Website ist weiterhin nicht erreichbar? Es kann daran liegen, dass Sie im Webbrowser https://www.ihreseite.tld aufgerufen und eine Ausnahme für Ihren Browser hinzugefügt haben. Es fehlt allerdings ein SSL Zertifikat. Hinterlegen Sie ein SSL Zertifikat zu Ihrer Website, indem Sie entweder ein SSL Zertifikat von Comodo oder GeoTrust bei uns erwerben, ein kostenfreies Let's Encrypt Zertifikat einsetzen oder ein selbst signiertes SSL Zertifikat hinterlegen.

Tipp 5: DNS Zone prüfen

Es kann sein, dass Sie beim Anlegen der DNS Zone unbeabsichtigt Domainparking ausgewählt hatten. Wenn dass der Fall ist, können Sie die Zone löschen und neu anlegen:

  • Melden Sie sich unter https://cp.timmehosting.de:8080 an.
  • Wählen Sie DNS und dann die Website.
  • Klicken Sie den Löschen Button, um die Zone zu löschen.
  • Danach im Hauptmenü auf Webseiten gehen und Website auswählen.
  • Notieren Sie sich die IP-Adresse.
  • Klicken Sie wieder auf DNS.
  • Dann "neue DNS Zone per Assistent" hinzufügen
  • Wählen Sie als Vorlage "Hostingpaket" aus.
  • Tragen Sie Ihre Domain (ohne www.) bei Domain ein.
  • Tragen Sie die notierte IP-Adresse bei "IP-Adresse" ein.
  • Klicken Sie auf "DNS-Eintrag hinzufügen".
  • Anschließend warten Sie ca. ein bis zwei Minuten bis die Änderungen im System aktiv sind. Es kann bis zu 24 Stunden dauern bis die Änderung an der DNS Zone sich weltweit verbreitet hat.

Das Problem hat eine andere Ursache und Ihre Website ist nicht erreichbar? Dann setzen Sie sich mit unserem Support in Verbindung: support@timmehosting.de

Zu allen Anleitungen ▶

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen unser

Managed vServer Hosting

Zu den Managed vServer Paketen

Managed Server Hosting

Zu den Managed Server Paketen

Private Cloud Hosting

Zu den Private Cloud Paketen