Server whitelabeln

Wichtige Vorbereitung: DNS A-Record anlegen

Wichtig: Bevor Sie Ihr White Label aktivieren, müssen Sie für Ihren Wunschnamen einen DNS A-Record anlegen.

  • Loggen Sie sich dafür in Ihrem Kundencenter ein.
  • Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt DNS.
  • Legen Sie für den Server, für den Sie das White Label aktivieren möchten, in der entsprechenden DNS-Zone einen A-Record mit der IP des Servers an, zum Beispiel für "server1.meinedomain.de".

Wie Sie einen DNS-Eintrag anlegen, können Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung nachlesen.

1. Server White Label in ISPConfig aktivieren

Managed vServer, Managed Server und ScaleServer: Loggen Sie sich bitte über Ihr Server Control Panel ein.


1

  • Loggen Sie sich ein (siehe Hinweis).
  • Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "System".

Ergebnis: Die Seite "Server" wird angezeigt.



2

  • Links im Untermenü befindet sich der Bereich "System".
  • Wählen Sie hier den Punkt "Serverkonfiguration" aus.

Ergebnis: Der Bereich "Serverkonfiguration" wird angezeigt.



3

  • Sie erhalten eine Auflistung all Ihrer Server.
  • Wählen Sie hier den Server aus, den Sie whitelabeln möchten.

Ergebnis: Der Bereich "Serverkonfiguration" für den ausgewählten Server wird angezeigt.



4

  • Es stehen Ihnen nun verschiedene Reiter zur Auswahl zur Verfügung.
  • Wählen Sie die Registerkarte "White Label" aus.

Ergebnis: Sie gelangen in den Bereich zur Aktivierung des White Label.



5

  • Es steht Ihnen nun die Schaltfläche "White Label aktivieren:" zur Verfügung, die standardmäßig auf "aus" gestellt ist.
  • Stellen Sie die Schaltfläche mittels Klick auf "ein".

Ergebnis: Es wird das Formularfeld "White Label Hostname:" hinzugefügt.



6

  • Geben Sie im Feld "White Label Hostname:" Ihren gewünschten Hostnamen ein, beispielsweise "server1.meinedomain.de".

  • Wichtiger Hinweis: Der Name, den Sie hier eintragen, überschreibt zwar den Servernamen unter "System > Server-Dienste" und unter "System > Serverkonfiguration > Server", aber diese Namen bleiben trotzdem erhalten.
    Sie können den neu vergebenen Namen zusätzlich zu den bisherigen Servernamen nutzen.
  • Klicken Sie zur Aktivierung des White Label auf die grüne Schaltfläche "Speichern".

Ergebnis: Sie haben das White Label für Ihren Server aktiviert.


Hinweis: Den Reverse Record für Ihre IP-Adresse müssen Sie nun in Ihrem Kundencenter in den Servereinstellungen setzen. Wie Sie dafür vorgehen müssen, zeigen wir Ihnen im nächsten Teil unserer Anleitung.


Hinweis: Darüber hinaus müssen Sie auch einen DNS-Eintrag für den gewählten Hostnamen, in unserem Beispiel server1.meinedomain.de, der auf die IP zeigt, im Kundencenter erstellen. Wie Sie das umsetzen, zeigen wir Ihnen in unserer Anleitung DNS-Einträge bearbeiten.


Geschafft! Sie haben das White Label für Ihren Server aktiviert und können jetzt u.a. ISPConfig und Ihre Mails über dieser Namen erreichen.

2. Reverse Record im Kundencenter setzen


1

  • Melden Sie sich im Kundencenter an: cp.timmehosting.de
  • Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Mein Konto".

Ergebnis: Die Seite "Mein Konto" wird angezeigt.


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

2

Je nachdem, für welchen Server Sie ein White Label aktiviert haben, müssen Sie diesen über das linke Untermenü auswählen. Wählen Sie daher einen der folgenden Punkte:

  • Meine Managed vServer
  • Meine Managed Server
  • Meine ScaleServer

Ergebnis: Sie gelangen zur jeweiligen Liste Ihrer Pakete.



3

  • Wählen Sie in der Liste Ihrer Manged vServer, Managed Server oder ScaleServer nun das Paket aus, für das das White Label aktiviert wurde.

Ergebnis: Sie gelangen zur Detailansicht des ausgewählten Paketes.



4

  • Ihnen stehen nun verschiedene Reiter zur Auswahl zur Verfügung.
  • Bleiben Sie im automatisch angezeigten ersten Reiter "Managed vServer" bzw. "Managed Server" oder "ScaleServer".
  • Um sicherzustellen, dass Sie den korrekten Server ausgewählt haben, können Sie die IP-Adresse unter "IPv4-Adresse" abgleichen.
  • Tragen Sie nun im Feld "IPv4-Reverse Record" den unter Punkt 1, Schritt 6 gewählten White Label Hostname ein, in unserem Beispiel "server1.meinedomain.de".

Ergebnis: Sie haben den White Label Hostname als Reverse Record eingetragen.



3

  • Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten White Label Hostname für die ausgewählte IP-Adresse eingetragen haben.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf die grüne Schaltfläche "Speichern".

Ergebnis: Sie haben den Reverse Record für Ihr Paket hinterlegt.


Geschafft! Sie haben den Reverse Record für Ihr Server White Label im Kundencenter eingetragen.

Finden Sie den passenden Tarif

Unser Tarifberater hilft Ihnen dabei, das passende Paket zu finden. Bei Fragen berät Sie unser Sales-Team sehr gerne unter +49 (0) 4131 / 22 78 1-25 oder sales@timmehosting.de.

Bitte beachten Sie: Der Tarifberater dient nur der groben Orientierung. Ihr tatsächlicher Bedarf kann durch den Ressourcenbedarf Ihrer Anwendung(en), tageszeitabhängige/saisonale/aktionsbedingte Schwankungen des Besucheraufkommens, geplantes Wachstum und weitere Faktoren von der Empfehlung abweichen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was möchten Sie hosten?

Möchten Sie einen oder mehrere Shops hosten? (Eine Multishop-Installation gilt als ein Shop.)

Möchten Sie eine oder mehrere Websites hosten? (Eine Multisite-Installation gilt als eine Website.)

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Besucher haben Sie insgesamt pro Tag?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviele Artikel haben Sie insgesamt in Ihrem Shop/Ihren Shops (inkl. Varianten)?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wieviel Speicherplatz benötigen Sie insgesamt?

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

ScaleServer oder Web Hosting

Zu den ScaleServer Paketen Zu den Web Hosting Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

ScaleServer oder Shop Hosting

Zu den ScaleServer Paketen Zu den Shop Hosting Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

Managed vServer oder ScaleServer

Zu den Managed vServer Paketen Zu den ScaleServer Paketen

Wir empfehlen Ihnen folgende Lösungen:

Managed Server oder ScaleServer

Zu den Managed Server Paketen Zu den ScaleServer Paketen

Wir empfehlen Ihnen unsere

Timme Cloud 2.0

Zur Timme Cloud 2.0